Comprar acceso. Iniciar sesión

»Der lange Sommer der Migration«

Die Teilhabechancen der Geflüchteten und die Praxis der Sozialen Arbeit

Cite this publication as

Gerd Stecklina(Hg.), Peter Hammerschmidt(Hg.), Nicole Pötter(Hg.), »Der lange Sommer der Migration« (2021), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783779965732

Tracked since 05/2018

406
downloads
9
quotes

Descripción / Abstract

Die Geschichte moderner Gesellschaften ist Migrationsgeschichte. Soziale Arbeit war und ist in ihrer Praxis stets mit diesem Sachverhalt konfrontiert. Im Laufe der Zeit veränderte sich die Wahrnehmung der Migration und der Aufgaben der Sozialen Arbeit, so auch wieder seit dem »langen Sommer der Migration« im Jahr 2015. Den damit zusammenhängenden Fragen nachzugehen ist Gegenstand der Beiträge dieses Buches: Welche Auswirkungen haben seitdem getroffene politische Entscheidungen auf die Teilhabechancen der Geflüchteten und wie zeigt sich dies in der Praxis der Sozialen Arbeit?

Mit Beiträgen von Constance Engelfried, Theresa Grüner, Peter Hammerschmidt, Bernhard Hilkert, Kerstin Jost, Marina Mayer, Nicole Pötter, Nausikaa Schirilla, Hubertus Schröer, Susanne Spindler und Gerd Stecklina.

Índice

  • BEGINN
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Einführung: Der lange Sommer der Migration und die Soziale Arbeit
  • 1 Einleitung
  • Migration und Soziale Arbeit
  • Von der Ausländersozialberatung zur interkulturellen Sozialen Arbeit
  • Zwischen Heimatministerium und Rassismuskritik
  • Soziale Arbeit seit dem langen Sommer der Migration
  • Professionelle Ausbildungsberatung bleibeberechtigter junger Geflüchteter
  • 1 Einleitung
  • Der Beitrag freiwillig Engagierter zur beruflichen Integration von jungen Geflüchteten
  • 1 Einleitung
  • Narrative über die Anderen im Diskurs
  • Ergebnisse einer empirischen Studie zu Jugendbegegnungen zwischen jungen Menschen aus Jordanien und Deutschland
  • Wie Soziale Arbeit Rassismen minimieren kann
  • Einige Überlegungen
  • Soziale Arbeit mit MigrantInnen oder Interkulturelle Soziale Arbeit?
  • 1 Einleitung
  • Zu den AutorInnen

Otros documentos de esta serie

    Títulos relacionados