Comprar acceso. Iniciar sesión

Bevor die Stimmen wiederkommen

Vorsorge und Selbsthilfe bei psychotischen Krisen

Cite this publication as

Andreas Knuf(Hg.), Anke Gartelmann(Hg.), Bevor die Stimmen wiederkommen (2009), Balance Verlag, 50668 Köln, ISBN: 9783867397315

Tracked since 05/2018

1
downloads

Descripción / Abstract

Menschen, die schon einmal eine akute Psychose erlebt haben, können lernen, einem Rückfall wirksam zu begegnen oder ihn sogar zu verhindern. Dieses Buch enthält eine Fülle von Tipps zur wirksamen persönlichen Vorsorge und Selbsthilfe.

Das Buch beschreibt die oft kleinen, jedoch eindeutigen Frühwarnzeichen einer beginnenden Psychose. Sobald die davon Betroffenen - Erkrankte und ihre Bezugspersonen - gelernt haben, diese Symptome rechtzeitig wahrzunehmen, erleben sie sich nicht mehr als hilflos und ohnmächtig, sondern können den Beginn, den Verlauf und die Folgen einer psychotischen Krise entscheidend beeinflussen. Die Verhaltensempfehlungen und Informationen sowie ein Vorsorgebogen zur persönlichen Nutzung runden diesen wertvollen Ratgeber ab.

Descripción

Anke Gartelmann ist Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin mit eigener Praxis in Konstanz.
Andreas Knuf, Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut, arbeitet in eigener Praxis in Konstanz und bei der Schweizer Stiftung "Pro Mente Sana".

Índice

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Und es geht doch – Einleitung
  • Teil 1: Wahnsinnige Berichte – Persönliche Erfahrungen
  • Wahnsinnige Berichte
  • Die höhere Macht kennenlernen (Kristina Zimmermann)
  • Von der Anziehung der Psychose und der Angst vor der Zwangsbehandlung (Heidrun G.)
  • Von der Heilung einer angeblich unheilbaren Depression (Pirmin von Reichenstein)
  • Ich liebe meine Eltern, aber ich brauche meine Freunde (Eva von Sinnen)
  • Rechtzeitig vorsorgen und mit Begrenzungen leben lernen (Wolfgang Voelzke)
  • Ich muss sehr früh merken, dass ich psychotisch werde – sonst werde ich es, ohne es zu merken (Regina Bellion)
  • Teil II: Vorsorgen. Die eigenen Vorsorgemöglichkeiten kennenlernen
  • Einführung: Die eigenen Vorsorgemöglichkeiten kennenlernen
  • Was kann ich tun, damit ich mich wohlfühle?
  • Mit Belastungen angemessen umgehen
  • Krisen rechtzeitig erkennen
  • Absprachen für die Krisenzeit
  • Über den Wahn-Sinn sprechen
  • Die Zeit danach
  • Teil III: Selbsthilfe und Vorsorge. Vorschläge, Erfahrungen, Hintergründe
  • Das persönliche Krisenkonzept (Brigitte Weiß)
  • Juristische Vorsorge (Rolf Marschner)
  • Selbst-Checken: Geht es wieder rund? (AG »Selbst-CheckerInnen« im BundesverbandPsychiatrie-Erfahrener)
  • Stimmrecht der Seele? Hilfreicher Umgang mit dem Stimmenhören (Thomas Bock)
  • Psychosebegleitung und ihre Schwierigkeiten (Ulrich Seibert)
  • Ein-Blick in eine Selbsthilfegruppe (Dieter Broll)
  • Drei Säulen der Selbsthilfe (Dorothea Buck)
  • Erfahrungen nutzen – Genesungswege gehen Schlussbemerkung
  • Anhang
  • Vorsorgebogen
  • Begleitung der Vorsorgearbeit
  • Literatur
  • Internet
  • Materialien
  • Autorinnen und Autoren

Otros documentos de esta serie

    Títulos relacionados