Comprar acceso. Iniciar sesión

Bindung in Therapie und Beratung

Ein ressourcenorientierter Ansatz für die Arbeit mit Kindern. Mit E-Book inside

Lilith König

Cite this publication as

Lilith König, Bindung in Therapie und Beratung (2018), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783621285841

Tracked since 05/2018

804
downloads

Descripción

Bindung ist ein psychisches Grundbedürfnis und dient der Aufrechterhaltung und Wiederherstellung emotionaler Stabilität. Sie hat weitreichenden Einfluss auf die sozialemotionale Entwicklung und den Umgang mit psychischen Belastungen. Deshalb ist das Konzept »Bindung« in den letzten Jahren im Rahmen der Psychotherapie zu einem wichtigen Thema geworden.
Lilith König beschreibt in ihrem Buch, was Bindung als psychologisches Konstrukt bedeutet, welche Bindungsvarianten es gibt und wie sie diagnostiziert werden. Auch die Umsetzung in die psychotherapeutische Praxis wird beschrieben.

Aus dem Inhalt
Bindung als psychologisches Konstrukt • Bindungsdiagnostik • Welche Informationen lassen sich aus den Bindungsvarianten für die psychologische Praxis ziehen? • Bindungsdesorganisation • Bindung und Trauma • Bindungsstörungen • Schlussfolgerungen für die psychologische Praxis

Reseña

»[L]ogisch aufgebautes, viel Information vermittelndes und, in den praktischen Überlegungen, hilfreiches Werk für die Praxis der Arbeit mit Kindern« Michael Lehmann-Pape, Buchtips.net, 2.5.2018

»[E]in kompaktes Werk, welches dennoch aus einer sehr präzisen wissenschaftliche Perspektive das Konzept Bindung für die psychosoziale Praxis aufbereitet. Es besticht durch eine gute optische Aufmachung und Strukturierung, einen auch für Praktiker sehr verständlichen Schreibstil und eine differenzierte Aufbereitung des Gegenstands. So kann das Buch nicht nur von Beratern und Psychotherapeuten unterschiedlichster Therapieschulen mit Gewinn gelesen werden, sondern auch von anderen Psychologen, Pädagogen, Sozialarbeitern und angrenzenden Berufsgruppen in der professionellen Praxis mit Kindern und ihren Eltern.« Dipl.-Sozialpäd. Mathias Berg, socialnet, 1.10.2018

Índice

  • BEGINN
  • Inhaltsübersicht
  • Inhalt
  • Einleitung
  • 1 Bindung als psychologisches Konstrukt
  • 1.1 Bindung und Beziehung
  • 1.2 Bindung im Kontext verschiedener Verhaltenssysteme
  • 1.3 Das Feinfühligkeitskonstrukt
  • 1.4 Gefühlswärme und Bindungssicherheit
  • 1.5 Kultur und Kontext
  • 1.6 Bindung im Kontext anderer psychischer Grundbedürfnisse
  • 2 Bindungsrepräsentationen und Emotionsregulation
  • 2.1 Individuelle Unterschiede im Umgang mit Belastungen
  • 2.2 Das innere Arbeitsmodell der Bindung
  • 2.3 Veränderungen im Entwicklungsprozess
  • 3 Die desorganisierte Bindung
  • 3.1 Desorganisierte Bindung im Kleinkindalter
  • 3.2 Kontrollierendes Verhalten im Vorschulalter
  • 3.3 Erklärungen für die Entstehung von Desorganisation
  • 3.4 Folgen der Desorganisation
  • 3.5 Bindungsstörungen in Abgrenzung zur Desorganisation
  • 4 Trauma und Bindung
  • 4.1 Trauma und Traumafolgen
  • 4.2 Bindungsqualität und Traumaverarbeitung
  • 5 Bindungsdiagnostik
  • 5.1 Allgemeines zur Erfassung von Bindung
  • 5.2 Erfassung der elterlichen Fürsorgequalität
  • 5.3 Erfassung der Bindungsqualität auf der Verhaltensebene
  • 5.4 Erfassung der Bindung auf der Repräsentationsebene
  • 5.5 Bindung als Beziehungsmerkmal oder Merkmal einer Person?
  • 5.6 Anwendung von Bindungsverfahren in der Praxis
  • 6 Schlussfolgerungen für Therapie und Beratung
  • 6.1 Die therapeutischen Beziehung als Bindungsbeziehung
  • 6.2 Bindungsrepräsentationen im therapeutischen Prozess
  • 6.3 Die Anwendung des AAI in der Beratung
  • Literatur
  • Sachwortverzeichnis

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor