Comprar acceso. Iniciar sesión

Das Unvernehmen

Politik und Philosophie

Jacques Rancière

Cite this publication as

Jacques Rancière, Das Unvernehmen (2016), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518746653

Tracked since 05/2018

1085
downloads
12
quotes

Descripción / Abstract

Jacques Rancières Das Unvernehmen war ein Paukenschlag in der philosophischen Landschaft Frankreichs. Bei seinem Erscheinen wurde es gleich als Manifest und Neubestimmung der politischen Philosophie wahrgenommen. Rancières Resituierung einer kritischen Gesellschaftstheorie setzt mit einer Kritik der Theorie der Politik bei Platon und Aristoteles ein, um dann als zentrales Moment der politischen Philosophie das Unvernehmen herauszuarbeiten: »Was aus der Politik einen skandalösen Gegenstand macht, das ist, daß die Politik eben die Aktivität ist, die als Rationalität selbst die Rationalität des Unvernehmens hat.« Rancière unternimmt den Versuch, die Rückkehr der politischen Philosophie im Feld der politischen Praxis und somit als Praxis zu denken.

Descripción

<p>Jacques Ranci&egrave;re<strong> </strong>ist Professor em. f&uuml;r Philosophie an der Universit&auml;t Paris VIII.</p>

Índice

  • [Cover ]
  • [Informationen zum Buch und Autor]
  • [Titel]
  • [Impressum]
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Der Anfang der Politik
  • Das Unrecht: Politik und Polizei
  • Die Vernunft des Unvernehmens
  • Von der Archi-Politik zur Meta-Politik
  • Demokratie oder Konsens
  • Die Politik in ihrem nihilistischen Zeitalter

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor