Comprar acceso. Iniciar sesión

Aus dem Team in die Leitungsposition

Edelgard Struß

Cite this publication as

Edelgard Struß, Aus dem Team in die Leitungsposition (01.12.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0342-2275, 2009 #3, S.201

Tracked since 05/2018

25
accesses

Descripción / Abstract

Wenn eine Leitungsposition aus dem Team heraus besetzt wird, erwartet man wenig Komplikationen. Im Gegenteil: Die Organisation erspart sich aufwändige Bewerbungsverfahren und Einarbeitungszeiten. Die neue Teamleitung und die ehemaligen Kollegen und Kolleginnen kennen sich und können nahtlos und routiniert mit der Arbeit fortfahren. Auch den Vorgesetzten weiter oben in der Hierarchie ist die neue Teamleitung vertraut und es ist leichter, mit ihr an laufende Prozesse anknüpfen als mit einer extern rekrutierten Führungskraft. Zudem ist mit der Besetzung aus den eigenen Reihen dafür gesorgt, dass ein kompetenter und bewährter Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin der Organisation erhalten bleibt. -- Selbst wenn die positiven Erwartungen auf den ersten Blick erfüllt werden, verläuft der Wechsel eines Teammitglieds in die Leitungsposition meist nicht völlig reibungslos und ohne Anstrengung für alle Beteiligten. Im alltäglichen Umgang zwischen der neuen Teamleitung und den ehemaligen Kollegen und Kolleginnen kommt es häufig zu Spannungen, die typisch sind für diese Art von Aufstieg in der Hierarchie. Die interne Besetzung der Leitungsposition bringt dann für die Organisation nicht nur nicht die erwarteten Erleichterungen, sondern stattdessen zusätzliche Probleme. Irgendwie läuft die Arbeit im Team nicht so rund wie erwartet. Die Fehlerquote steigt. Bisher Selbstverständliches ist auf einmal ein Problem. Teamleitung und Teammitglieder stecken fest in Querelen ohne offensichtliche Ursachen. Die neuen Vorgesetzten wirken angestrengt und unsouverän. -- Wie kommt es selbst unter günstigen Voraussetzungen zu den - manchmal erst verzögert auftretenden - Störungen in der Kooperation zwischen Team und neuer Leitung? Was genau läuft nicht? Warum wiederholen sich Probleme, die eigentlich schon behoben schienen? Und was können die Vorgesetzten der neuen Vorgesetzten (Chefs/Chefinnen) von ihrer Position aus tun, um den Vollzug eines Wechsels aus der Team- in die Vorgesetztenposition zu unterstützen? --

Otros documentos del mismo número

    Títulos relacionados

      Otros títulos del mismo autor