Purchase access. Login

Coaching, Beratung und Gehirn

Neurobiologische Grundlagen wirksamer Veränderungskonzepte

Gerhard Roth and Alica Ryba

Description

Das Buch beleuchtet das Thema Coaching aus neurobiologischer sowie psychologischer Perspektive und bietet fundierte Grundlagen für eine wirksame Beratungspraxis. Es erläutert Faktoren, welche die Entwicklung und Veränderbarkeit von Persönlichkeit sowie Erlebens- und Verhaltensweisen bedingen, und vermittelt ein tiefgreifendes Verständnis verschiedener Interventionsansätze und ihrer Wirkungsweise.

Die wichtigste Aufgabe eines Coaches ist es, den Klienten dabei zu unterstützen, einschränkende Erlebens- und Verhaltensmuster zu erweitern. Die Autoren schildern, mit welchen neurowissenschaftlich fundierten Methoden dies in der beratenden Praxis gelingen kann. Das Buch wirft einen differenzierten Blick auf verschiedene Veränderungsebenen und -strategien sowie auf die Wirksamkeit von Coaching-Interventionen. Ein neurowissenschaftliches Standardwerk für qualitativ hochwertige Beratung.

- Gerhard Roth ist »der bedeutendste Naturwissenschaftler im deutschsprachigen Raum« (Zeitschrift Cicero)
- Alica Ryba ist erfahrene Coaching-Praktikerin

Dieses Buch richtet sich an:
- Alle Coaches
- Alle Psychologischen BeraterInnen
- PsychotherapeutInnen

Description

Gerhard Roth, Prof. Dr. Dr., ist Professor für Verhaltensphysiologie und Entwicklungsneurobiologie am Institut für Hirnforschung der Universität Bremen und Geschäftsführer der Roth GmbH – Applied Neuroscience.

Alica Ryba ist Dipl. Kauffrau mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie und wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Roth. Als Inhaberin von ARYBA Coaching in Hamburg führt sie Coachings durch und leitet Personal- und Organisationsentwicklungsprojekte.

Description

Das Buch beleuchtet das Thema Coaching aus neurobiologischer sowie psychologischer Perspektive und bietet fundierte Grundlagen für eine wirksame Beratungspraxis. Es erläutert Faktoren, welche die Entwicklung und Veränderbarkeit von Persönlichkeit sowie Erlebens- und Verhaltensweisen bedingen, und vermittelt ein tiefgreifendes Verständnis verschiedener Interventionsansätze und ihrer Wirkungsweise.

Table of content

  • Cover
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Einleitung
  • 1 Was ist Coaching?
  • 1.1 Der Coaching-Kontext : Zielgruppen und Praxisfelder
  • 1.2 Die Coaching-Agenda : Ziele , Anlässe und Themen
  • 1.3 Coaching-Ansätze : theoretische Grundorientierungen
  • 1.4 Coaching-Varianten
  • 1.5 Zusammenfassung
  • 2 Coaching und Psychotherapie:zwei grundverschiedene Verfahren?
  • 2.1 Das unterschiedliche Image von Psychotherapie und Coaching
  • 2.2 Coaching und Psychotherapie: zwei Pole mit Überschneidungsbereich?
  • 2.3 Diskussion der Argumente für eine strikte Unterscheidung zwischen Psychotherapie und Coaching
  • 2.4 Gesamtfazit
  • 3 Das menschliche Gehirn und seine Funktionen
  • 3.1 Die Grundleistungen des Gehirns
  • 3.2 Die neuronale Grundstruktur des Gehirns
  • 3.3 Grundlagen der neuronalen Erregungsfortleitung und -verarbeitung
  • 3.4 Funktionelle Anatomie des menschlichen Gehirns
  • 3.5 Die Funktion der Hirnrinden-Areale
  • 3.6 Das limbische System und seine Funktionen
  • 3.7 Schlussbetrachtung
  • 4 Persönlichkeit , Psyche und Gehirn
  • 4.1 Das Ausgangsproblem
  • 4.2 Wie erfasst man »Persönlichkeit «?
  • 4.3 Kritische Bewertung des »Big-Five«-Ansatzes
  • 4.4 Die Entwicklung von Selbst und Ich
  • 4.5 Die neurobiologischen Grundlagen der Persönlichkeit
  • 4.5.1 Das neurobiologische Vier-Ebenen-Modell der Persönlichkeit und der Psyche
  • 4.5.2 Die sechs psychoneuralen Grundsysteme
  • 4.6 Ein neurobiologisch inspiriertes Modell der Persönlichkeit
  • 4.7 Psychische Belastungen und Störungen
  • 4.8 Was sagt uns das alles?
  • 5 Lernen und Gedächtnis
  • 5.1 Formen des Lernens
  • 5.2 Höhere Formen des Lernens
  • 5.3 Gedächtnisbildung, Vergessen und Erinnerung
  • 5.4 Ein anschauliches Gedächtnismodell
  • 5.5 Neurobiologische Grundlagen von Lernen und Gedächtnis
  • 5.6 Was sagt uns das?
  • 6 Das Unbewusste, das Bewusste und das Vorbewusste
  • 6.1 Erscheinungsformen des Unbewussten aus psychologischer und neurobiologischer Sicht
  • 6.2 Bewusstsein
  • 6.3 Das Vorbewusste
  • 6.4 Intuition
  • 6.5 Wozu dient das Bewusstsein ?
  • 6.6 Die neurobiologischen Grundlagen des Bewusstseins
  • 6.7 Was bedeutet dies für Coaching und Psychotherapie?
  • 7 Motivation und Veränderbarkeit
  • 7.1 Bereiche der Veränderbarkeit
  • 7.2 Lebenszufriedenheit
  • 7.3 Motivation und ihre Grundlagen
  • 7.4 Neuronale Grundlagen der Belohnung und Belohnungserwartung
  • 7.5 Welche Motive treiben uns an?
  • 7.6 Kongruenz und Inkongruenz von Motiven und Zielen
  • 7.7 Belohnungsstrategien
  • 7.8 Die Macht der Gewohnheit
  • 7.9 Wie werden Motive und Ziele zu Handlungen?
  • 7.10 Das limbische System hat bei der Verhaltensentscheidung das erste und das letzte Wort
  • 7.11 Was sagt uns all dies?
  • 8 Bindung und Verstehen
  • 8.1 Die Bedeutung frühkindlicher Einflüsse auf die Bindungserfahrung
  • 8.2 Bindungstypen
  • 8.3 Neurobiologische Grundlagen der Bindung
  • 8.4 Bedeutungserzeugung und Verstehen aus neurobiologischer Sicht
  • 8.5 Konsensuelle Bereiche
  • 8.6 Was bedeutet dies für Coaching und Psychotherapie?
  • 9 Freud und die Psychoanalyse
  • 9.1 Die Metatheorie der Psychoanalyse
  • 9.2 Phasen der psychosexuellen Entwicklung
  • 9.3 Neurosentheorie
  • 9.4 Kernbegriffe der psychoanalytischen Therapie
  • 9.5 Behandlungsmethodik
  • 9.6 Der Einfluss Freuds auf die Psychotherapie und das Coaching
  • 9.7 Die operationalisierte psychodynamische Diagnostik
  • 9.8 Die Psychoanalyse aus Sicht der Neurobiologie – was bleibt von Freud?
  • 10 Die Hypnotherapie Milton H. Ericksons und seiner Schüler
  • 10.1 Der Ericksonsche Kooperationsansatz der Hypnose
  • 10.2 Die Ericksonsche Psychotherapie
  • 10.3 Neo-Ericksonianer
  • 10.4 Was bedeutet dies für eine erfolgreiche Beratung?
  • 11 Wie wirksam sind Coaching und Psychotherapie?
  • 11.1 Die Wirksamkeit psychotherapeutischer Verfahren
  • 11.2 Mängel der Psychotherapie-Wirksamkeitsstudien
  • 11.3 Wirksamkeit von Coaching
  • 11.4 Was wirkt aus Sicht der Neurowissenschaften in Psychotherapie und Coaching und was wirkt nicht ?
  • 12 Zusammenfassung und unser Modell
  • 12.1 Die neurobiologischen Grundlagen von Psyche und Persönlichkeit
  • 12.2 Was kann man daraus lernen?
  • 12.3 Unser Ansatz
  • Literaturverzeichnis
  • Register
  • Über die Autoren

Related titles

    More of this author(s)