Open Access

Lautgebärden im Schriftspracherwerb

Beobachtungen und Einschätzungen von Lehrkräften zum Einsatz von Lautgebärden im sonderpädagogischen Schwerpunkt Geistige Entwicklung (SGE)

Marc Tebbe
Download
Download

Diese Publikation zitieren

Marc Tebbe, Lautgebärden im Schriftspracherwerb (23.04.2024), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1866-9344, 2023 #3, S.306

290
Accesses

Beschreibung / Abstract

Lautgebärden als motorische Visualisierung von Lauten sollen den (schrift-)sprachlichen Unterricht unterstützen. Die Lernhilfe gilt nach wie vor als umstritten, da verschiedene Förderbereiche bzw. Teilkompetenzen diskutiert werden, die unterstützt werden sollen, und keine Studien zu ihrer Wirksamkeit für Schüler:innen mit dem SGE vorliegen. Mit zehn Lehrkräften aus Förderschulen mit dem SGE wurden Interviews zu ihren Beobachtungen und Erfahrungen zum Einsatz von Lautgebärden geführt und inhaltsanalytisch ausgewertet. Aus Sicht der befragten Lehrkräfte werden vor allem frühe literale Teilkompetenzen gefördert, wie auditive Diskriminierung, Artikulation, Lautanalyse/phonologische Bewusstheit sowie Graphem-Phonem-Korrespondenz. Die Methode und die Ergebnisse der Interviewstudie werden vorgestellt und diskutiert.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor