Open Access

Ornamentale Oberflächen.

Download
Download

Diese Publikation zitieren

Ornamentale Oberflächen. (2018), Schüren Verlag, Marburg, ISBN: 9783741000775

Getrackt seit 05/2018

30
Downloads
2
Quotes

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Vom Stilmittel zum Raumdiskurs – ornamentale Kompositionen im Film der 1910er- und 1920er-Jahre
  • Filmhistorischer Hintergrund I: Das ‹ornamental Schöne› als kinematografische Nobilitierungsstrategie
  • Filmhistorischer Hintergrund II: Bildstruktur und Rhythmusgeber im Kino der 1920er-Jahre
  • Zur Leitkategorie ‹Ornament als Ordnung des Sichtbaren›
  • Verflechtungen von Ornament und zweidimensionalen Medien
  • Zur Methodik
  • Zum Aufbau der Arbeit
  • Teil I Diskurse um das Ornament zwischen Kunst- und Filmtheorie
  • 1 Bewegter Stil und bewegtes Bild: Versuche einer Morphologie des Ornaments
  • 2 Heinrich Wölfflins Gefühl der Form und sein Einfluss auf die formalistische Filmpoetologie
  • 3 Zwischen Kunstwollen und der Haptik medialer Oberflächen: Alois Riegl
  • 4 Kulturkritik und klare Form: Das Ornament bei Adolf Loos
  • 5 Ornamentale Ur-Matrix: Wilhelm Worringers Formensprache der Abstraktion
  • 6 Die ‹Frage nach dem Grund›: das Ornament als Orientierung bei Rudolf Arnheim
  • 7 Das Ornament als Soziologie des Raums bei Siegfried Kracauer
  • Teil II Filmische Ordnungen des Ornamentalen im Kino der 1910er-Jahre
  • 1 Kleiner historischer Exkurs: Raumwirkung und Raumillusion bei Riegl, Hildebrand und Münsterberg
  • 2 Ornamentale Tendenzen: Symmetrien und Spektakel
  • 3 ‹Malerei in Bewegung›: Jevgeni Bauers SUMERKI SCHENSKOI DUSCHI
  • 4 Feminisierung des Ornaments und visueller Exzess der Oberfläche
  • Teil III Avantgardistischer Transit
  • 1 Das Ornament als visuelle Sprache des Dekors
  • 2 SUMURUN – visueller Exzess zwischen Orient und Okzident
  • 3 Diegetische Abgrenzungen in AZ ARANYEMBER
  • 4 Ornamentale Typenspezifik in DER MÜDE TOD
  • 5 Im avantgardistischen Transit: Dekor und Dekonstruktion
  • 6 Poetik und Kino – die Suche nach einem neuen Ausdruck
  • 7 Loos und L’INHUMAINE im geistigen Gefüge moderner Architektur
  • Teil IV Kipp-Phänomene zwischen Repräsentation und Abstraktion
  • 1 Zwischen Konstruktion und sinnlicher Aneignung
  • 2 Von der ‹Neigung zur Abstraktion› zum Kipp-Phänomen
  • 3 Abstrahierte Reduktion und Neues Sehen: Die Werkbundausstellung Film und Foto 1929
  • 4 MANHATTA – Flächigkeit der Bilder, Kühnheit der Perspektive
  • 5 László Moholy-Nagys filmische Sinneserweiterung von oben
  • 6 Arnheims ‹Mann im Ornament› und Werner Graeffs ‹Neuer Fotograf›
  • 7 Repräsentationsmodi zwischen perspektivischer Illusion und dynamischer Form
  • Schlussbetrachtung
  • Dank
  • Anhang
  • Literatur
  • Filmografie
  • Personenregister
  • Filmregister
  • Bildnachweise

Ähnliche Titel