Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Sozial und ökonomisch handeln

Corporate Social Responsibility kleiner und mittlerer Unternehmen

Bettina Stoll

Diese Publikation zitieren

Bettina Stoll, Sozial und ökonomisch handeln (2009), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593405742

Getrackt seit 05/2018

501
Downloads
8
Quotes

Beschreibung

Bettina Stoll, Dr. phil., arbeitet in der Stadtmarketing Regensburg GmbH.

Beschreibung / Abstract

Corporate Social Responsibility (CSR) ist entgegen weit verbreiteter Parolen kein reiner Kostenfaktor. Vielmehr bietet dieses Konzept, das ökonomische und soziale Prinzipien vereint, zweifachen Gewinn: für die Gesellschaft und für das Unternehmen. Dies gilt auch und besonders für kleine und mittlere Unternehmen. Bettina Stoll stellt speziell für diese Firmen Handlungsbeispiele, -strategien und -prinzipien für eine wirksame CSR vor.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Corporate Social Responsibility kleiner und mittlerer Unternehmen
  • 1 Notwendige Diskussion
  • 2 Leitaspekte der thematischen Auseinandersetzung
  • 3 Vereinbarung von eigennützigem (ökonomischem) und fremdnützigem (sozialem) Handeln
  • 4 Zusammenfassung
  • Corporate Social Responsibility – Begriff und Bestimmung
  • 1 Definitionen und aktuelle Implikationen
  • 2 CSR mit Anspruch – Vielfältigkeit der Handlungsmöglichkeiten
  • 3 Der Anspruch an die Vernetzung der Handlungsmöglichkeiten
  • 4 Zusammenfassung
  • Ökonomisches und Soziales differenzieren statt polarisieren
  • 1 Ökonomisches Feld, Habitus und Kapital
  • 2 Feld der sozialen Verantwortung, Habitus und Kapital
  • 3 Sozioökonomisches Feld – Basis der CSR als Ausdruck der Vereinbarkeit
  • 4 Zusammenfassung
  • Empirie der KMU-CSR und Trümpfe der KMU
  • 1 Qualität der KMU-CSR – Am Beispiel
  • 2 KMU-Status – Härtefall für die CSR?
  • 3 Trümpfe des KMU-Status für die CSR
  • 4 Zusammenfassung
  • Akteure und Bedingungen im Feld – Beeinflussung der Spielzüge der KMU
  • 1 Zur Bedeutung externer Akteure und Einflussfaktoren für die CSR der KMU
  • 2 Vereinbarung wird erwartet
  • 3 Vereinbarung machbar?
  • 4 Vereinbarkeit ermöglichen
  • 5 Vereinbarung wird belohnt
  • 6 Zusammenfassung
  • CSR als Kapitalanlage für KMU
  • 1 Vermehrung des Gesamtvermögens durch CSR – Grundlegung
  • 2 Ökonomisches Kapital versus soziales Kapital der CSR
  • 3 Soziales Kapital aus ökonomischen Investitionen in CSR
  • 4 Soziales Kapital investieren, ökonomisches Kapital aufbauen
  • 5 Transformationskapital (der KMU)
  • 6 Zusammenfassung
  • Typen von Vereinbarungsstrategien – Wege zur Optimierung
  • 1 Zur Bildung von Typen
  • 2 Typen von Vereinbarungsstrategien
  • 3 Auf dem Weg zum gesellschaftlichen Leitbild der Vereinbarkeit
  • 4 Bewusste Gestaltung der KMU-CSR – Leitbild: Vereinbarkeit
  • 5 Zusammenfassung
  • Schlussbetrachtung mit Ausblick
  • Anhang
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Abbildungs- und Tabellenverzeichnis
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor