Purchase access. Login

Studiengang Heilpädagogik/Inclusion Studies an der Hochschule Zittau/Görlitz

Norbert Störmer

Cite this publication as

Norbert Störmer, Studiengang Heilpädagogik/Inclusion Studies an der Hochschule Zittau/Görlitz (17.10.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-8394, 2010 #1, p.4

Tracked since 05/2018

4
downloads

Description / Abstract

Bereits vor drei Jahren hat der Autor an dieser Stelle das innovative Studienkonzept eines sechssemestrigen "European Bachelor of Inclusion Studies" vorgestellt (Gemeinsam leben 1/2006, S. 12-17). Zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung stand der Entwicklungs- und Gestaltungsprozess von 12 Hochschulen aus 8 europäischen Ländern kurz vor dem Abschluss. Im Juni 2006 wurde dann das Konzept der Fachöffentlichkeit vorgestellt: Das Studienkonzept umfasst insgesamt 12 Module im Umfange von je 15 ECTS. Die Module sind so konzipiert und angeordnet, dass mit den Modulen 1-4 zunächst einmal eine allgemeine Orientierung und mit den Modulen 5-9 die Erarbeitung spezifischer Fragestellungen erfolgen soll. Mit dem Modul 10 erfolgt quasi eine allgemeine theoretische Zusammenfassung aller bisherigen Lehrmodule. Die Module 11 und 12 schließen dann das Studium praktisch. Als akademischer Abschlusse wird der "Bachelor of Arts" vergeben. -- In der Projektphase des Socrates-Erasmus-Programms von 2003 bis 2006 wurden die einzelnen Module jeweils von 2 bis 4 Hochschulen aus verschiedenen Ländern konzipiert und diese Konzepte mit der gesamten Projektgruppe diskutiert und abgestimmt. Zu jedem Modul wurden zudem zweisprachige Modulbücher (deutsch/ englisch) erarbeitet. Diese Modulbücher sind nicht als Lehrbücher zu verstehen, sondern als Handbücher, als Basismaterial und als Quellenpool für vertiefende und erweiterte Studien sowie als Orientierungsgerüst und Anregungspaket für die Lehrenden. --

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)