Purchase access. Login

Die Alten der Welt

Neue Wege der Alterssicherung im globalen Norden und Süden

Cite this publication as

Lutz Leisering(Hg.), Die Alten der Welt (2011), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593411248

Tracked since 05/2018

29
downloads

Description

Lutz Leisering ist Professor für Sozialpolitik an der Universität Bielefeld.

Description

Die Welt altert – nicht nur in Deutschland gibt es stetig mehr alte Menschen, auch in anderen Teilen der Welt ist der wachsende Anteil der Alten an der Bevölkerung eine Herausforderung. In den Ländern des globalen Südens werden alte Menschen erst langsam als hilfsbedürftige Gruppe wahrgenommen, als von Armut betroffen oder als Opfer familialer Gewalt. Zugleich sind diese Alten soziale Akteure, die etwa verwaiste Enkel versorgen oder wertvolles Wissen tradieren. Die Alten des globalen Nordens schienen lange Zeit abgesichert. Inzwischen jedoch haben demografische Entwicklung und Rentenreformen das Risiko der Altersarmut auch hier erhöht. Dieser Band versteht sich als Teil eines neuen soziologischen Diskurses, der alte Menschen im globalen Süden und Norden zusammen ins Blickfeld rückt. Dabei untersucht er unterschiedliche neue Problemlagen und Lösungsansätze und fragt nach den Auswirkungen auf die Beziehungen zwischen den beiden Weltregionen.

Table of content

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Die Entdeckung der Alten – Die globale Altenfrage
  • Die Alten der Welt: Neue Problemlagen undProblemwahrnehmungen
  • Wiederkehr der Altersarmut in Deutschland? Empirische Analysen zu Einkommen und Lebensstandard im Rentenalter
  • Armut und Deprivation älterer Menschen in Europa. Muster und Entwicklungstendenzen
  • Soziale Ungleichheit im Alter in Europa. Wirkungen neuer öffentlich-privater Arrangements der Alterssicherung
  • Ageing and international development – A critical view
  • Neue Wege der Alterssicherung im globalen Norden und Süden
  • Strategien gegen Armut im Alter in Deutschland
  • Zwischen Staat, Markt und Betrieb – Der neue Rentenmix in Europa
  • Jenseits staatlicher Alterssicherung: Die neue regulierte private Vorsorge in Deutschland und ihre Verbreitung
  • Jenseits des globalen Privatisierungsdiskurses: Umlagebasierte Rentenkonten in entwickelten und Übergangsgesellschaften
  • Social protection as development policy: Social pensions in the global South
  • Jenseits von Staat und Markt: Mikroversicherungen als neues Konzept sozialer Sicherung in Entwicklungsländern
  • Globale Akteure und Debatten
  • Wandel und Kontinuität in der globalen Alterssicherungsdebatte: Die Rolle der Weltbank
  • Soziale Sicherung gegen Altersarmut als neues Feld der Entwicklungszusammenarbeit
  • Non-governmental organisations: HelpAge International as a global actor
  • Fazit
  • Fazit: Eine globale Altenfrage?
  • Autoren
  • Register

Related titles