Genderbewusste Pädagogik in der Kita

Petra Focks

Diese Publikation zitieren

Petra Focks, Genderbewusste Pädagogik in der Kita (2024), Verlag Herder, Freiburg, ISBN: 9783451832185

140
Accesses

Beschreibung / Abstract


Die vollständig überarbeitet Neuausgabe zum Thema Gender in der Kita: Nicht erst durch die Diskusssion um die  Schulleistungen hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass eine geschlechterbewusste Pädagogik notwendig ist, um Kinder in ihren individuellen Interessen, Fähigkeiten und in ihrer Vielfalt zu fördern und gleiche Chancen herzustellen. Petra Focks stellt die Erkenntnisse aus Theorie und Praxis geschlechterbewusster Pädagogik verständlich und praxisorientiert für den Alltag in der Kita dar. Es geht darum, eine eigene Haltung zu entwickeln und geschlechterbewusste Pädagogik umzusetzen.


In allen Teilen des Buches gibt es Materialien für Studium, Fortbildung und Umsetzung in der eigenen Einrichtung. Mit vielen konkreten Übungen, Spielen und Materialien für die Umsetzung in die Praxis. 


Beschreibung


Dr. Petra Focks ist Professorin für soziale Arbeit an der kath. Hochschule für Sozialwesen in Berlin. Langjährige Erfahrung in Forschung, Lehre und Fortbildung in den Bereichen geschlechterbewusste Pädagogik, Bildung, Menschenrechte, Lebenswelten und Lebensbewältigungsstrategien von Kindern und Jugendlichen.


Inhaltsverzeichnis

  • Genderbewusste Pädagogik in der Kita
  • Impressum
  • Einleitung
  • 1. Geschlechtersymbolik – Stereotype und tatsächliche Vielfalt
  • 1.1 Wie die Geschlechtersymbolik unsere Wahrnehmung beeinflusst
  • 1.2 Wie Geschlechterstereotype erworben werden und die (kindliche) Entwicklung einschränken
  • 1.3 Empfehlungen zur Verankerung einer genderbewussten Pädagogik
  • 1.4 Anregungen zur Sensibilisierung (Selbst- und Teamreflexion)
  • 2. Geschlecht als gesellschaftliches Strukturprinzip
  • 2.1 Wie Geschlecht als Ordnungsprinzip für die gesellschaftliche Arbeits(ver)teilung wirkt
  • 2.2 Wie soziale Ungleichheiten im Elementarbereich sichtbar werden
  • 2.3 Empfehlungen zur Verankerung einer genderbewussten Pädagogik
  • 2.4 Fragebogen zum Gender-Wissen
  • 3. Individuelle Geschlechtsidentitätskonstruktionen
  • 3.1 Risiken von »doing gender«-Prozessen für Kinder
  • 3.2 »Doing gender«-Prozesse auf der Ebene der pädagogischen Fachkräfte
  • 3.3 Empfehlungen zur Verankerung einer genderbewussten Pädagogik
  • 4. Rechtliche Grundlagen
  • 4.1 Internationale Rechte
  • 4.2 Nationale Rechtsgrundlagen
  • 4.3 Zusammenfassung rechtlicher Grundlagen für eine genderbewusste Pädagogik
  • 5. Geschlecht im Spiegel der Kulturen, Epochen und Diskurse
  • 5.1 Vielfältige Geschlechter im Wandel der Zeit und der Kulturen
  • 5.2 Die Trennung von biologischem und sozialem Geschlecht
  • 5.3 Wechselwirkungen zwischen Natur und Kultur
  • 5.4 Anregungen für die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen theoretischen Perspektiven
  • 6. Geschlecht im Spiegel der individuellen Entwicklung von Kindern
  • 6.1 Sozialisation und Habitus
  • 6.2 Chancen und Risiken einer geschlechtstypischen Entwicklung
  • 6.3 Anregungen zur Selbst- und Gruppenreflexion
  • 7. Fachliche Orientierungen genderbewusster Pädagogik
  • 7.1 Ebenen und Ziele genderbewusster Pädagogik
  • 7.2 Gender- und Inklusionskompetenz als Querschnittsaufgabe
  • 7.3 Inhalte für Ausbildung, Studium, Fort- und Weiterbildung
  • 7.4 Gender Mainstreaming
  • 7.5 Leitfaden zur Umsetzung genderbewusster Pädagogik
  • 8. Genderbewusste Pädagogik als Chance für Bildungsprozesse in der Kindheit
  • 8.1 Bildung als lebenslanges Lernen und Entwicklung von Lebenskompetenzen
  • 8.2 Bildung als Voraussetzung für Teilhabe und Inklusion
  • 8.3 Genderbewusste Begleitung von (Selbst-)Bildungsprozessen der Kinder
  • 8.4 Empfehlungen zur Reflexion, um Bildungsprozesse für alle Kinder zu fördern
  • 9. Bildungsbereich Partizipation
  • 9.1 Ziele, Voraussetzungen und Stufen von Partizipation
  • 9.2 Leitfaden für die Umsetzung einer genderbewussten und inklusiven Partizipation im Kita-Alltag
  • 9.3 Empfehlungen zur Umsetzung von genderbewusster Partizipation in der Einrichtung
  • 10. Bildungsbereich Konfliktlernen
  • 10.1 Mädchen streiten anders und Jungen auch
  • 10.2 Leitfaden zum Umgang mit Konflikten unter Kindern als Chance für soziales Lernen
  • 10.3 Empfehlungen, Aktionen und Projekte zur Umsetzung genderbewussten Konfliktlernens
  • 11. Bildungsbereich Sexualität und sexuelle Bildung
  • 11.1 Entwicklungsphasen kindlicher Sexualitäten
  • 11.2 Konstruktion von Sexualitäten
  • 11.3 Leitfaden für eine genderbewusste sexuelle Bildung
  • 11.4 Praktische Anregungen für eine genderbewusste sexuelle Bildung in der Kita
  • 12. Bildungsbereich Körper und Bewegung
  • 12.1 Körper, Geschlecht und Kultur: Wie der Körper sich entwickelt und geformt wird
  • 12.2 Jungen dürfen wild sein und Mädchen auch
  • 12.3 Leitfaden für eine genderbewusste Körperwahrnehmung und Bewegungserziehung
  • 12.4 Praktische Anregungen, Aktionen und Spiele
  • 13. Bildungsbereich Naturwissenschaften, Technik und Mathematik
  • 13.1 »Mathematik ist männlich und Lesen weiblich«?
  • 13.2 Prinzipien und Empfehlungen für eine genderbewusste und inklusive MINT-Bildungsarbeit
  • 13.3 Anregungen zur genderbewussten Förderung von Bildungsprozessen im Bereich Mathematik und ...
  • Literaturverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor