Open Access

Ausgebremst am Übergang? Corona und nachschulische Übergangswege von Jugendlichen in nicht-gymnasialen Bildungsgängen

Karen Hemming und Frank Tillmann
Download
Download

Diese Publikation zitieren

Karen Hemming, Frank Tillmann, Ausgebremst am Übergang? Corona und nachschulische Übergangswege von Jugendlichen in nicht-gymnasialen Bildungsgängen (17.04.2024), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0044-3247, 2022 #3, S.307

157
Accesses

Beschreibung / Abstract

Jugendliche in nicht-gymnasialen Bildungsgängen sind beim Übergang in Ausbildung stärker von Unsicherheiten betroffen. Durch die Corona-Pandemie verschärft sich diese Situation, denn die Pandemie hat starke Auswirkungen auf den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Auf der Basis eines Kohortenvergleichs von zwei parallelisierten Längsschnittstichproben (2017/18 und 2019/20) untersucht der Beitrag, wie sich Übergangswege und zukunftsbezogene Verunsicherung von Jugendlichen in Haupt- und Realschulbildungsgängen durch die Pandemie verändern und welche Rolle personale Ressourcen und soziale Hintergrundmerkmale dabei spielen. Die Ergebnisse zeigen, dass in der Pandemie: 1) sowohl Migrant/innen als auch Frauen, stärker mit Zukunftssorgen zu kämpfen haben, und 2) personale Ressourcen, wie eine berufliche Zielorientierung, für Kontinuität und Autonomie im Berufswahlprozess an Bedeutung gewinnen.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor