Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Inklusive Erwachsenenbildung – mikrodidaktische Qualifikationsbedarfe von Kursleitungen am Beispiel von Blindheit und Sehbeeinträchtigung

Ramin Siegmund

Diese Publikation zitieren

Ramin Siegmund, Inklusive Erwachsenenbildung – mikrodidaktische Qualifikationsbedarfe von Kursleitungen am Beispiel von Blindheit und Sehbeeinträchtigung (01.12.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1866-9344, 2021 #3, S.255

Getrackt seit 05/2018

6
Accesses

Beschreibung / Abstract

Der Beitrag bearbeitet vor dem Hintergrund der Forderungen einer inklusiv ausgerichteten allgemeinen Erwachsenenbildung die These, dass für eine Herstellung einer inklusionsorientierten Passungsfähigkeit von Volkshochschulen der Qualifizierung von Kursleitungen eine besondere Bedeutung zukommt. Die Kursgestaltung zeichnet sich im Kontext inklusiver Erwachsenenbildung dabei zum einen durch die gesteigerte Komplexität einer doppelten Orientierungsnotwendigkeit der Adressaten aus, zum anderen durch die spezifische Berufs- und Unterrichtssituation der Kursleitenden. In diesem Kontext werden empirische Ergebnisse eines aktuellen Forschungsprojektes zur Qualifizierung von pädagogischem Personal an Volkshochschulen für eine inklusive Erwachsenenbildung am Beispiel von Blindheit und Sehbeeinträchtigung vorgestellt.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor