Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Beziehung und Struktur – Schulleitung mit TA: Gestaltung der Arbeit mit dem Elternbeirat am Gymnasium

Christiane Dittmann

Diese Publikation zitieren

Christiane Dittmann, Beziehung und Struktur – Schulleitung mit TA: Gestaltung der Arbeit mit dem Elternbeirat am Gymnasium (25.06.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1869-7712, 2021 #2, S.146

Getrackt seit 05/2018

26
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die von Erskine und Trautmann aufgestellten Beziehungsbedürfnisse Schutz, Anerkennung und Wertschätzung der Beziehung, Stabilität und Verlässlichkeit, Integrität, Selbstwirksamkeit und Ausdruck von Wertschätzung haben sich in der Anwendung zur Gestaltung von Elternarbeit als sehr hilfreich erwiesen. Sie sind wegweisend für Gespräche mit Eltern oder Elternvertreter*innen und für die Selbstinstruktion der Schulleitung vor Gesprächen. Angewendet auf eine größere Organisationsstruktur, haben sie das Potenzial, die gesamte Struktur zu beeinflussen und Hinweise zu geben, an welchen Stellen diese weiterentwickelt werden kann. Sie bilden die Bedürfnisse der beteiligten Personen in einer »Erziehungspartnerschaft«, wie sie zwischen Schule und Elternhaus besteht, in geeigneter Weise ab und ermöglichen es an vielen Stellen, mit der Gestaltungsarbeit zu beginnen.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor