Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Hugo Ball Almanach. Neue Folge 12

2021

Diese Publikation zitieren

Hugo Ball Almanach. Neue Folge 12 (2021), edition text+kritik, 81673 München, ISBN: 9783967074994

Getrackt seit 05/2018

3
Downloads

Beschreibung / Abstract

Unbekannte Texte von Hugo Ball sowie Reden von und zu den Hugo-Ball-Preisträgern Bov Bjerg und Kinga Tóth.
Nur noch höchst selten werden bisher nicht bekannte Texte von Hugo Ball aufgefunden: Umso erfreulicher ist es, dass gleich zwei längere neu entdeckte Artikel von ihm zu Max Reinhardt und zu Carl Sternheim sowie deren Kommentierung den Auftakt zum Hugo-Ball-Almanach 2021 bilden. Ausführlich dokumentiert werden anschließend Zeichnungen Balls in seinen Briefen an Emmy Hennings der Jahre 1917/18 und in die Lebenssituation eingebettet. Darüber hinaus wird Sophie Taeuber-Arps Verhältnis zur Psychoanalyse untersucht und der wenig bekannte Berliner Dadaist Karl Döhmann gewürdigt. In einem Gespräch erläutert die Schriftstellerin Ulrike Draesner die Hintergründe zu ihrem aktuellen Roman "Schwitters". Daneben druckt der Almanach die Reden zum Hugo-Ball-Preis 2020 ab: von den Ausgezeichneten Bov Bjerg und Kinga Tóth sowie ihren Laudatoren Alfred Behrens und Thomas Macho. Der aktuelle Band präsentiert wie jedes Jahr die Arbeit des Cabaret Voltaire in Zürich und stellt in Rezensionen die jüngsten Publikationen zu Dada und Hugo Ball vor.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Hugo Ball — Max Reinhardt
  • Ulrich Hermanns — Zu Hugo Balls Artikel über Max Reinhardt
  • Hugo Ball — Carl Sternheim: Europa
  • Eckhard Faul — Hugo Balls Rezension von Carl Sternheims Roman Europa
  • Bärbel Reetz — »Wir sind innen voller Figur«. Überlegungen zu den Zeichnungen Hugo Balls
  • Bernhard Rusch — Karl Döhmann – Eine dadaistische Nebenfigur
  • Anhang
  • Hugo-Ball-Preis 2020
  • Michael Braun — Ändert sich die Kunst im Exil? Ulrike Draesner und ihr Roman Schwitters. Ein Gespräch
  • Urs Zürcher — Hans Leybold greift ein. Wie literarische Figuren mündig werden
  • Salome Hohl — »Wir trinken dummes Bier und verzweifeln an der Zeit«. Mein erstes Jahr im Cabaret Voltaire zwischen Neustart und Shutdown und weshalb es wichtig ist, mit Dada gemeinschaftlich, präzise und divers zu denken
  • Rezensionen
  • Gabriele Guerra: L’acrobata d’avanguardia. Hugo Ball tra dada e mistica (Lorella Bosco)
  • Fernando Gonzáles Viñas & José Lázaro: Alles ist Dada. Emmy Ball-Hennings (Marion Geiger)
  • Emmy Hennings: Gefängnis. Gelesen von Inka Löwendorf. Mit einem Nachwort von Christa Baumberger, gelesen von Cathlen Gawlich (Marion Geiger)
  • Thomas Richter: Christian Schad. Künstler im 20. Jahrhundert. Bd. 1: Bausteine zur Biographie. Bd. 2: Bildlegenden und Texte. Hrsg. von der Stadt Aschaffenburg (Bernhard Rusch)
  • Carl Einstein: Briefwechsel 1904–1940. Hrsg. von Klaus H. Kiefer, Liliane Meffre (Bernhard Rusch)
  • Thomas Kling: Werke in vier Bänden. Hrsg. von Marcel Beyer, Gabriele Wix, Peer Trilcke, Frieder von Ammon (Michael Braun)
  • Adressen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Personenregister
  • Anzeigen

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel