Der Liber Ordinarius des Speyerer Domes aus dem 15. Jahrhundert (Generallandesarchiv Karlsruhe, Abt. 67, Kopialbücher 452)

Zum Gottesdienst eines spätmittelalterlichen Domkapitels an der Saliergrablege

Erwin Frauenknecht und Andreas Odenthal

Diese Publikation zitieren

Erwin Frauenknecht, Andreas Odenthal, Der Liber Ordinarius des Speyerer Domes aus dem 15. Jahrhundert (Generallandesarchiv Karlsruhe, Abt. 67, Kopialbücher 452) (2012), Aschendorff Verlag, Münster, ISBN: 9783402193501

23
Accesses

Beschreibung / Abstract

Die Geschichte des Gottesdienstes am Speyerer Dom erschließt sich durch den nun edierten Liber Ordinarius aus dem 15. Jahrhunderts. Als Regiebuch gibt er Hinweise zu den Prozessionen, dem Stundengebet sowie der feierlichen Messe des Domkapitels. Mit seinen Angaben zu den einzelnen Altären und ihren Heiligentiteln lässt sich ein theologisches Grundkonzept ausmachen, das in seinen Grundzügen auf Akzentsetzungen durch die Salier zurückgehen dürfte.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Title
  • VorwortLiteraturverzeichnis
  • Inhaltsverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • A. Einführung
  • 1. EINLEITUNG UND FRAGESTELLUNG
  • 2. DER „LIBER ORDINARIUS SPIRENSIS“
  • 3. ZUR PROBLEMATIK DER BAUGESCHICHTE DES DOMES, DERSPEYERER MEMORIALTRADITION UND IHRER TRÄGERGRUPPEN
  • 4. „STATIONSLITURGIE“.ZUR SAKRALTOPOGRAPHIE DES SPEYERER DOMES
  • 5. DER REICHTUM DES GOTTESDIENSTESIM LAUFE DES KIRCHENJAHRES – EINIGE BEISPIELE
  • 6. ZUSAMMENFASSUNG
  • B. Textedition
  • 1. INHALT DER HANDSCHRIFT UND EDITIONSGRUNDSÄTZE
  • 2. Der Text
  • 3. Register
  • C. Schematische Rekonstruktionspläne des Speyerer Domes

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor