Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Zukunft der Freiheit in smarten Ordnungen

Klaus Günther

Diese Publikation zitieren

Klaus Günther, Die Zukunft der Freiheit in smarten Ordnungen (2020), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISSN: 1860-2177, 2020 #2, S.165

Getrackt seit 05/2018

2
Downloads

Beschreibung / Abstract

Smarte Ordnungen sind dadurch gekennzeichnet, dass sie Technologien verwenden, die dafür sorgen, dass zum gegebenen Zeitpunkt eine Norm auch tatsächlich befolgt wird. Ihr Ziel ist es, Fehler auszuschließen. Die dabei verwendete Technologie basiert auf der Sammlung und Analyse von Verhaltensdaten, aus denen sich das künftige Verhalten präzise vorhersagen und gegebenenfalls auch modifizieren lässt. Der Beitrag geht der Frage nach, wie sich diese ungeheure Vorhersagemacht auf die positive und negative Freiheit (namentlich die Freiheit, eine Norm nicht zu befolgen) auswirkt, und welche politischen Konsequenzen es hat, wenn technische Regeln an die Stelle von Gesetzen treten.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor