Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Zum Gedächtnis wissenschaftlicher Disziplinen – unter primärer Berücksichtigung der Soziologie

Wolfgang Ludwig Schneider und Fran Osrecki

Diese Publikation zitieren

Wolfgang Ludwig Schneider, Fran Osrecki, Zum Gedächtnis wissenschaftlicher Disziplinen – unter primärer Berücksichtigung der Soziologie (28.10.2020), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2195-0695, 2020 #1, S.122

Getrackt seit 05/2018

8
Downloads

Beschreibung / Abstract

Ausgehend von der systemtheoretischen Annahme, dass die moderne Gesellschaft in eine Pluralität von Funktionssystemen differenziert ist, untersucht der Aufsatz die Rolle des Gedächtnisses im Kontext der Wissenschaft. Den Blick primär auf die Soziologie richtend wird die These ausgeführt, dass die Form ihres Gedächtnisses in Abhängigkeit von der disziplinären Binnendifferenzierung in Schulen, invisible colleges und paradigm communities variiert. Vor diesem Hintergrund werden Kanonbildung, turns und gegenwartsbezogene Zeitdiagnosen in ihrer Bedeutung für das Gedächtnismanagement der Soziologie analysiert.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor