Open Access

Zur Relevanz ehrenamtlicher Flüchtlings- und Migrationsarbeit für schulische Integrationsstrukturen neu zugewanderter Schüler_innen

Christine Steiner, Frank Tillmann und Birgit Reißig
Download
Download

Diese Publikation zitieren

Christine Steiner, Frank Tillmann, Birgit Reißig, Zur Relevanz ehrenamtlicher Flüchtlings- und Migrationsarbeit für schulische Integrationsstrukturen neu zugewanderter Schüler_innen (09.08.2020), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2628-4502, 2020 #2, S.27

Getrackt seit 05/2018

33
Downloads

Beschreibung / Abstract

Unter den in den Jahren 2015 und 2016 nach Deutschland Zugewanderten waren viele schulpflichtige Kinder und Jugendliche, die zwar schnell Aufnahme an Schulen fanden, aber auf weitergehende Hilfe und Unterstützung angewiesen waren. Im sogenannten „Sommer des Willkommens“ waren sehr viele bereit, neu Zugewanderte zu unterstützen. Im Beitrag wird auf Basis einer am Deutschen Jugendinstitut durchgeführten Befragung der Leitungen von Schulen der Sekundarstufe I untersucht, in welchem Maß Schulen mit zivilgesellschaftlichen Akteur_innen zusammenarbeiten und wie zivilgesellschaftliche Akteur_innen die schulischen Lern- und Sozialisationsprozesse neu zugewanderter Schüler_innen unterstützen. Die Ergebnisse zeigen, dass Schulen aktiv bestehende Kooperationen nutzen und neue Freiwillige und Partner_innen suchten. Diese Partner_innen, vor allem aber freiwillig Engagierte tragen durch ihre Mitarbeit zu einem breiteren Spektrum an außerunterrichtlichen Angeboten bei, die in der Perspektive der Schulleitungen vor allem die soziale Integration der neu zugewanderten Schüler_innen unterstützen.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor