Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die schöne neue Demokratie

Über das Potenzial sozialer Bewegungen

Donatella della Porta

Diese Publikation zitieren

Donatella della Porta, Die schöne neue Demokratie (2020), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593443546

Getrackt seit 05/2018

523
Downloads
5
Quotes

Beschreibung

Donatella della Porta ist Professorin für Politikwissenschaft und Direktorin des Centre of Social Movement Studies an der Scuola Normale Superiore in Florenz.

Beschreibung / Abstract

Über die Krise der Demokratie wurde in den vergangenen Jahren viel geredet. Doch wie geht es weiter? Ist Rettung in Sicht? Donatella della Porta zeigt in ihrem neuen Buch als eine der weltweit besten Kennerinnen sozialer Bewegungen, welche progressive Kraft sie entwickelt haben und auch in Zukunft entwickeln können. Nicht auf die Eliten und die etablierten Parteien ist zu hoffen, wenn es um neue Ideen und Veränderungen geht, sondern auf Bewegungen und Protestformationen, auf Bürgerinnen und Bürger. So sind etwa in Spanien Podemos und in Bolivien Movimiento al Socialismo an die Stelle etablierter Parteien getreten. In Island und Irland wurden Bürgerversammlungen initiiert, die sich an Verfassungsprozessen beteiligten. Diese Beispiele zeigen, dass die Demokratie der ständigen Erneuerung bedarf. Und gerade in Krisenzeiten bieten sich Gelegenheiten für einen Wandel.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Danksagung
  • Kapitel 1: Demokratische Erneuerung und soziale Bewegungen
  • Auswirkungen sozialer Bewegungen und demokratische Erneuerung: eine Einleitung
  • Demokratische Herausforderungen in der Großen Rezession
  • Progressive soziale Bewegungen als Orte der Erneuerung
  • Zur Gliederung des Bandes
  • Kapitel 2: Partizipatorischer Konstitutionalismus: soziale Bewegungen im Verfassungsgebungsprozess
  • Partizipatorischer Konstitutionalismus: eine Einleitung
  • Island in der Krise
  • Zur Erweiterung der Analyse: der deliberative Verfassungsprozess in Irland
  • Zusammenfassende Bemerkungen
  • Kapitel 3: Referenden »von unten«: direkte Demokratie und soziale Bewegungen
  • Soziale Bewegungen und Referenden: eine Einleitung
  • »Wasser steht nicht zum Verkauf«: direkte Demokratie gegen die Privatisierung der Wasserversorgung
  • Zur Erweiterung der Analyse: die Referenden in Schottland und Katalonien
  • Zusammenfassende Bemerkungen
  • Kapitel 4: Bewegungsparteien in der Großen Rezession
  • Bewegungsparteien: eine Einleitung
  • Podemos als Bewegungspartei
  • Zur Erweiterung der Perspektive: die MAS in Bolivien
  • Zusammenfassende Bemerkungen
  • Kapitel 5: Progressive Bewegungen und demokratische Erneuerung: einige zusammenfassende Bemerkungen
  • Erneuerung von unten
  • Bedingungen und Grenzen demokratischer Erneuerung
  • Demokratie und die populistische Rechte
  • Demokratische Neuerungen als Auswirkungen sozialer Bewegungen
  • Institutioneller Wandel in empirischen Demokratietheorien
  • Demokratische Erneuerung in intensiven Zeiten: mögliche Entwicklungen
  • Literatur

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor