Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Ambivalente Lebenswelten. Unbegleitete Minderjährige mit Fluchterfahrung in der österreichischen stationären Kinder- und Jugendhilfe

Ines Findenig und Sabine Klinger

Diese Publikation zitieren

Ines Findenig, Sabine Klinger, Ambivalente Lebenswelten. Unbegleitete Minderjährige mit Fluchterfahrung in der österreichischen stationären Kinder- und Jugendhilfe (10.04.2020), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1432-6000, 2019 #4, S.368

Getrackt seit 05/2018

15
Downloads

Beschreibung / Abstract

Dieser Beitrag stellt die ambivalenten Lebenswelten von unbegleiteten Minderjährigen mit Fluchterfahrung ins Zentrum. Den Kern bilden Ergebnisse eines Forschungsprojektes, welches mittels methodischer Triangulation die Lebenswelten, Bedürfnisse und Perspektiven von jener heterogenen Zielgruppe fokussiert. Dabei werden Spannungsfelder beleuchtet, welche in unterschiedlichen sozialen und gesellschaftlichen Ebenen die Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen im Aufnahmeland maßgeblich beeinflussen. Zudem wird diskutiert, wie eine Berücksichtigung dieser ambivalenten Lebenswelten und Doppelbotschaften die Betreuung und Begleitung der Schutzsuchenden beeinflusst.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor