beeinträchtigt studieren – best2

Christine Fromme

Diese Publikation zitieren

Christine Fromme, beeinträchtigt studieren – best2 (18.05.2024), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-8394, 2019 #4, S.197

36
Accesses

Beschreibung / Abstract

11 % der Studierenden haben 2016 angegeben, dass sich ihr Studium durch eine gesundheitliche Beeinträchtigung erschwert. Insbesondere der Anteil psychischer Erkrankungen nimmt bei Studierenden zu. Vor diesem Hintergrund wurden Studierende mit studienrelevanten Beeinträchtigungen im Wintersemester 2016/17 zum zweiten Mal nach 2011 zu ihren Studienbedingungen befragt. Ziel war es zu erfahren, welche Barrieren das Studium beeinträchtigen, wie angemessene Vorkehrungen zum Nachteilsausgleich funktionieren und wie sich unterschiedliche Beeinträchtigungen im Studium auswirken. Zentrale Ergebnisse der Befragung beeinträchtigt studieren – best2, an der sich knapp 21.000 Studierende beteiligt haben, werden – auch im Vergleich zu Ergebnissen der Vorgängerstudie („best1“) – vorgestellt und Handlungsempfehlungen skizziert.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor