Alternativen zu Entrechtung und Ausgrenzung

Stefan Gillich, Rolf Keicher und Sebastian Kirsch

Diese Publikation zitieren

Stefan Gillich, Rolf Keicher, Sebastian Kirsch, Alternativen zu Entrechtung und Ausgrenzung (2019), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784132150

Getrackt seit 05/2018

1883
Accesses
21
Quotes

Beschreibung

Zentrale Prozesse der Einteilung und Aufteilung, die die Gesellschaft strukturieren und zu weitgehend legitimierten Ausgrenzungsverhältnissen führen, sind sowohl struktureller als auch individueller Art. Dienste und Angebote werden an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit gebracht oder ihr Auftrag in Frage gestellt: Wohin soll die Wohnungsnotfallhilfe beraten, wenn es keinen Zugang zum Wohnungsmarkt gibt? Sind Menschen, die von Entrechtung und Ausgrenzung betroffen sind, überhaupt noch zu erreichen - und wenn ja wie? Mit diesen und weiteren Fragen befasst sich der Band und zeigt Alternativen zu Entrechtung und Ausgrenzung auf.

Inklusive kostenloser E-Book Version.

Beschreibung / Abstract

Zentrale Prozesse der Einteilung und Aufteilung, die die Gesellschaft strukturieren und zu weitgehend legitimierten Ausgrenzungsverhältnissen führen, sind sowohl struktureller als auch individueller Art. Dienste und Angebote werden an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit gebracht oder ihr Auftrag in Frage gestellt: Wohin soll die Wohnungsnotfallhilfe beraten, wenn es keinen Zugang zum Wohnungsmarkt gibt? Sind Menschen, die von Entrechtung und Ausgrenzung betroffen sind, überhaupt noch zu erreichen - und wenn ja wie? Mit diesen und weiteren Fragen befasst sich der Band und zeigt Alternativen zu Entrechtung und Ausgrenzung auf.

Inklusive kostenloser E-Book Version.

Kritik

"Zunehmende Wohnungsknappheit, Armut in Teilen der Gesellschafft, mangelnde Integration
sind nur einige der Schlagworte für die unübersehbare Tatsache, dass nicht jeder im reichen Deutschland das Gefühl hat, dazuzugehören. Das Buch liefert eine kritische Bestandsaufnahme, setzt so ziale, politische und theologische Impulse und mündet konstruktiv in bedenkenswerten Beispielen, wie man Ausgrenzung effektiv entgegenwirken kann."

Beschreibung

Keicher, Rolf
Referent im Arbeitsfeld Wohnungsnotfall- und Straffälligenhilfe bei Diakonie Deutschland - Evangelischer Bundesverband, kooptiertes Mitglied im Vorstand des Evangelischen Bundesfachverbandes EBET.

Gillich, Stefan
Dipl.-Pädagoge, Dipl.-Sozialpädagoge, Bereichsleitung Existenzsicherung und Armutspolitik, Gemeinwesendiakonie in der Diakonie Hessen, Stellvertretender Vorsitzender des Evangelischen Bundesfachverbandes EBET, Frankfurt am Main.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Alternativen zu Entrechtung und Ausgrenzung: Eine Einführung
  • Recht und Würde
  • 1 Alternativen zu Entrechtung und Ausgrenzung
  • 2 Gebt den Menschen ihre Würde zurück!
  • 3 Eingliederungshilfe nach neuem Recht – ein Problem für die Wohnungslosenhilfe?
  • 4 Obdachlosenpolizeirecht
  • 5 Wohnungslose EU-Bürger*innen – Menschen mit sozialen Rechten
  • 6 Konzept einer Beschwerdestelle für Wohnungsnotfälle
  • POLITIK
  • 7 Die Repräsentation der Armutsbevölkerung im politischen System
  • 8 Impulse für eine Politik gegen Wohnungslosigkeit
  • 9 Es gärt in Deutschland: Ein Plädoyer für Respekt
  • 10 Wohnungsnotfallhilfe als Akteur strategischer Armutsbekämpfung
  • LEBENSWELTEN
  • 11 Kritische Alltagstheorie und theoretisches Konstrukt
  • 12 Wohnen ist ein Menschenrecht!
  • 13 Zu viel − zu tief − zu wenig
  • 14 Mensch − komm mit!
  • 15 Das Projekt Medizinische Assistenz (MediA)
  • 16 Die Berliner Kältehilfe
  • AUSGRENZUNG ENTGEGEN WIRKEN
  • 17 Aufsuchende Sozialarbeit in der Wohnungsnotfallhilfe
  • 18 Soziale Wohnraumagenturen in Deutschland
  • 19 Ausgrenzung und entwickelte Ressourcen
  • 20 Erfahrungsbericht aus der Straffälligenhilfe
  • Die Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor