Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Filme von Aleksandr Sokurov

Ein Rückblick auf die russisch-europäische Geschichte

Mara Rusch

Diese Publikation zitieren

Mara Rusch, Die Filme von Aleksandr Sokurov (2018), edition text+kritik, 81673 München, ISBN: 9783869169590

Getrackt seit 05/2018

1
Downloads

Beschreibung / Abstract

Aleksandr Sokurov gehört zu den wichtigsten Regisseuren der Gegenwart. Für seine Adaption von Goethes „Faust“ wurde er mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet.

Das wesentliche Thema des Sokurov'schen Werks ist die jüngere russische und europäische Geschichte. In einem ästhetischen Spannungsfeld zwischen überbordendem Bildersturm und relativer Bildlosigkeit reflektiert Sokurov historische Ereignisse und Geschichtsbildungsprozesse. Filme wie „Moloch“, „Russian Ark“ oder „Francofonia“ liefen auf den großen Festivals in Cannes, Berlin und Venedig. Dieses Buch ist eine umfassende Darstellung seiner Arbeit an den Formen und der Formung von Geschichte, die neben den Spielfilmen auch Dokumentar- und Experimentalfilmprojekte beinhaltet.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung: Formen der Geschichte
  • I. Ausstellungsstücke
  • 1. Warum im Museum filmen?
  • 2. Zwischen Film und Malerei
  • 3. Die Vergangenheit konservieren
  • 4. »Raumgewordene Vergangenheit«: RUSSIAN ARK
  • II. Tetralogie der Tyrannen
  • 1. Rekonstruktion von Geschichte
  • 2. Hitler auf dem Kehlsteinhaus: MOLOCH
  • 3. Lenin in Gorki: DER STIER
  • 4. Hirohito im Bunker: DIE SONNE
  • 5. Ein russischer FAUST
  • III. Archivmaterial
  • 1. Der Archivkunstfilm: zwischen Dokument und Monument
  • 2. Porträts politischer Führer: von Hitler bis El’cin
  • 3. St. Petersburger Geschichte
  • 4. Von St. Petersburg nach Paris: FRANCOFONIA
  • Schlussbetrachtung: Von der Großaufnahme zum Schattenbild
  • Interview mit Aleksandr Sokurov
  • Filmografie
  • Literaturverzeichnis
  • Monografien und Aufsätze
  • Internetseiten
  • DVD-Bonusmaterial
  • Danksagung

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor