Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Werkstätten für künftige Nobelpreisträger?

Jugendtechnikschulen als exzellente außerschulische Lernorte

Sieghard Scheffczyk

Diese Publikation zitieren

Sieghard Scheffczyk, Werkstätten für künftige Nobelpreisträger? (31.05.2020), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0012-0332, 2019 #6, S.270

Getrackt seit 05/2018

9
Downloads

Beschreibung / Abstract

Sieghard Scheffczyk stellt Jugendtechnikschulen als außerschulische Lernorte vor, die dem Motto „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ von Johann Heinrich Pestalozzi verpflichtet sind und Jugendlichen außerhalb der Schule einen Zugang zu praxisbezogener technischer, naturwissenschaftlicher, mathematischer und ökologischer Bildung eröffnen. Die Kursteilnehmer/ innen können hier nach Herzenslust experimentieren, forschen und entdecken, ihre Stärken feststellen und entwickeln und ihre Schwächen minimieren. Die Programme sind betont lebensweltorientiert. Meist gibt es für die Programme weit mehr Bewerber/innen, als aufgenommen werden können.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor