Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Muslim Men

Wer sie sind, was sie wollen

Sineb El Masrar

Diese Publikation zitieren

Sineb El Masrar, Muslim Men (2018), Verlag Herder, Freiburg, ISBN: 9783451814594

Getrackt seit 05/2018

687
Downloads

Beschreibung / Abstract

Ob Berufsmuslime, die harten Jungs arabischer Clans oder männliche Sexarbeiter – die Welt der "Muslim Men" hierzulande ist viel bunter als es der Welt gefällt. Viel wird über sie geredet, kaum kommen sie zu Wort. Bis jetzt! Sineb El Masrar hat mit ihnen gesprochen und viel erfahren über ihre Familien, den Einfluss der Religion, zerplatzte Hoffnungen oder den hart erkämpften Erfolg in unserer Gesellschaft. Ein längst überfälliges Buch.

Beschreibung

Sineb El Masrar ist deutsch-marokkanische Publizistin. 2006 gründete sie das multikulturelle Frauenmagazin "Gazelle", das sie als Herausgeberin leitet. 2006 war sie Teilnehmerin der Arbeitsgruppe "Medien und Integration" im Kanzleramt. Von 2010 bis 2013 war sie Mitglied der Deutschen Islam Konferenz. Sie lebt heute in Berlin. Weitere Bücher der Autorin bei Herder: "Muslim Girls" (2015), "Emanzipation im Islam" (2016).

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Einführung
  • Klappe, die erste: Im Supermarkt
  • Klappe, die zweite: An meinem Schreibtisch
  • Bestandsaufnahme
  • Wie alles begann …
  • Nahaufnahme
  • 1. Berufsmuslim: Zwischen Seelenfängerund Ausverkauf
  • Später! Später!
  • Angst essen Seele auf reloaded
  • 2. Arabische Clans:Zwischen Mythos und Realität
  • Zu Hause sind sie immer brav
  • Mister Cheeseburger to go
  • Ein Boxring aus Filmbändern
  • »Der Teufel hat das gemacht«
  • Wo Van Damme Kafka ablöste
  • 3. Muslim, männlich, Sexarbeiter
  • »Ich bin ich«
  • Selam Transenmutti
  • Zwischen devot und Machoallüren
  • 4. Die Abkehr
  • Kindermund tut Wahrheit kund
  • Suchen und Finden
  • 5. Ustad Viagra – Potenz für den Halal-Sex
  • Ein Imam kommt selten allein
  • 6. Vom Geflüchteten zum Gesetzeshüter
  • »Mir hat das Spaß gemacht!«
  • Willkommensklasse Fehlanzeige
  • Islam – Suche nach Wurzeln
  • 7. Ein Qualitätsbeauftragter mit Durchblick
  • Jeder ist für sich selbst verantwortlich
  • »Als Jugendlicher verstehst du das nicht«
  • 8. Vom Data-Analysten lernen, heißt,sich durchbeißen lernen
  • Gelegenheiten und Sehnsüchte
  • Willkommen in Deutschland
  • Zwischen Fieberschüben und Tatendrang
  • 9. Ein Gastarbeiter und das Recht auf Liebe
  • Analyse
  • Von Männlichkeit und Ehrenbildern
  • Gangsta-Rap oder: Wie Sprache Denken formt
  • Falsche Götter und wie die Männlichkeitin die Welt kam
  • Zwischen Adonis-Komplex und Homoerotik
  • Im Phalluswahn
  • Keimzelle der Gesellschaft – Vater, Mutter, Sohn
  • Söhne – Faszination und Partnerersatz
  • Mama, die Macho-Macherin
  • Die Identitätsbildung
  • Eltern prägen ein Leben lang
  • Zwei Boxer – zwei Lebensentscheidungen
  • Muslimischer Verschwörungsglaube
  • Wen treibt’s in den Terror?
  • »Der Islam gehört nicht zu Deutschland«
  • Fazit: Mehr Eigen -verantwortung, bitte!
  • Danksagung
  • Über die Autorin

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor