Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Kein Leben ohne Vielfalt

Ein Plädoyer für die Rettung unserer Lebensgrundlagen

Klaus Hahlbrock

Cite this publication as

Klaus Hahlbrock, Kein Leben ohne Vielfalt (2019), oekom verlag, München, ISBN: 97839623858662019

Beschreibung

Warum fällt es uns so schwer, uns rücksichtsvoll zu verhalten, obwohl wir um die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen wissen? Weil wir zum Teil immer noch durch archaische Instinkte gesteuert werden! Diese zu überwinden wäre oberstes Gebot der Stunde.

Das Buch zeigt, wie wir wurden, was wir sind, welche Entwicklungsstufen wir bereits durchlaufen haben und was passieren muss, um die nächste, die integrale Stufe zu erreichen, in der Natur und Mensch wieder eins geworden sind.
Eine kurze Bewusstseinsgeschichte der Menschheit und ein Appell, die Trennung von Mensch und Um-Welt zu durchbrechen.

Inhaltsverzeichnis

  • Kein Leben ohne Vielfalt
  • Inhalt
  • Prolog
  • Der Ursprung: Vielfalt und Wandel
  • Mikro-, Meso- und Makrokosmos
  • Geordnetes Chaos
  • Unsere Herkunft: die belebte Natur
  • Vom Einzeller zur Biosphäre
  • Gestalt und Funktion
  • Instinktives und antrainiertes Verhalten
  • Homo sapiens: Krönung oder Irrweg der Evolution?
  • Biologische Evolution im Schnellgang
  • Kulturelle Evolution im Steilflug
  • Selbsterkenntnis und Selbstbehauptung
  • Bedrohungen der Vielfalt
  • Die schrumpfende Biosphäre
  • Der janusköpfige Mensch
  • Rettung der Vielfalt?
  • Die Natur in und um uns
  • Kreativität und Fortschritt
  • Ermutigende Trends
  • Jeder Beitrag zählt
  • Epilog
  • Literatur- und Quellenhinweise
  • Namensregister

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor