Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Integrierte Unternehmensplanung

Grundlagen, Funktionsweise und Umsetzung

Christian Kreuzer, Josef Baumüller und Achim Hartmann

Diese Publikation zitieren

Christian Kreuzer, Josef Baumüller, Achim Hartmann, Integrierte Unternehmensplanung (2018), Linde Verlag, 1210 Wien, ISBN: 9783709408858

Beschreibung / Abstract

Unternehmensplanung nach modernsten Standards



Grundlagen, Funktionsweise und Umsetzung: Unternehmensplanung als Herzstück des Controllings ist für die Steuerung von Unternehmen unerlässlich. ”Integrierte Unternehmensplanung“ behandelt Aufbau und Funktionsweise einzelner Planungsrechnungen und erläutert Schritt für Schritt alle Teilpläne, die für eine integrierte Unternehmensplanung notwendig sind. Fallstudien veranschaulichen Umsetzungsmöglichkeiten und Best Practices. Mit Übungsbeispielen werden die Inhalte verfestigt.



Ergänzend zum Buch steht Leserinnen und Lesern die Planungs-Software BusinessPlanner zur Verfügung - eine vielfach erprobte Lösung für die integrierte Unternehmensplanung.

Beschreibung

Unternehmensplanung nach modernsten StandardsDie Unternehmensplanung stellt das Herzstück des Controlling-Prozesses dar, ihr kommt damit für die Steuerung von Unternehmen eine zentrale Bedeutung zu. Darüber hinaus sind Planungsrechnungen auch für eine Vielzahl weiterer Zwecke bedeutsam, z.B. Businesspläne, Beteiligungs- und Unternehmensbewertungen, Fortbestehensprognosen. Die höchste Verlässlichkeit weisen dabei Planungsrechnungen auf, die integriert - d.h. inhaltlich und rechnerisch verknüpft - sind. Dieses Buch behandelt Aufbau, Funktionsweise und Gütekriterien für solche Planungsrechnungen in der Unternehmenspraxis. Schritt für Schritt werden alle Teilpläne, die für eine integrierte Unternehmensplanung notwendig sind, einfach und verständlich dargestellt und miteinander verbunden. Fallstudien veranschaulichen Umsetzungsmöglichkeiten und Best Practices. Das Buch richtet sich damit gleichermaßen an Praktiker, die Qualität und Effizienz ihrer Unternehmensplanung prüfen oder weiterentwickeln möchten, wie an Studierende v.a. wirtschaftswissenschaftlicher Fächer, die eine fundierte Einführung in die Grundlagen der integrierten Unternehmensplanung suchen. Ergänzend zum Buch steht den Leserinnen und Lesern die Software BusinessPlanner Basic kostenlos für ein Jahr zur Verfügung, die von Unternehmen wie dem FC Bayern München, Cineplexx Kinobetriebe GmbH, INFOSCREEN Austria GmbH u.a. eingesetzt wird. Mehrere Fallstudien im Buch illustrieren ihren Einsatz, können aber auch allgemein auf die typische Funktionsweise moderner Software-Lösungen zur Unternehmensplanung übertragen werden.Neu in der zweiten Auflage: Ausführungen u.a. zur Weiterentwicklung der traditionellen Unternehmensplanung, zu Predictive Analytics sowie zur Beurteilung der Planungsplausibilität auf Grundlage von IDW-Verlautbarungen. Darüber hinaus zahlreiche Aktualisierungen, u.a. durchgehende Berücksichtigung der aktuellsten Gesetzesreformen (Bilanz, GuV), sowie Aufnahme neuer Übungsbeispiele.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Vorwort zur zweiten Auflage
  • Vorwort zur ersten Auflage
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Einleitung
  • Teil A: Das Fundament der integrierten Unternehmensplanung
  • 1. Grundlagen der (integrierten) Unternehmensplanung
  • 2. Ergebnisplanung (Plan-GuV)
  • 3. Liquiditätsplanung (Plan-Geldflussrechnung)
  • 4. Vermögens- und Finanzplanung (Planbilanz)
  • 5. Analyse der Planungsrechnungen
  • 6. Besonderheiten der Unternehmensplanung in ausgewählten Kontexten
  • 7. Prozesskennzahlen für die Unternehmensplanung
  • 8. Better, Beyond und Advanced Budgeting
  • 9. Besondere Aspekte von Mehrjahresplanungen
  • 10. Beispiele
  • Teil B: Spezielle Fragen der integrierten Unternehmensplanung
  • 1. Einleitung
  • 2. Forecasts bzw. Vorschau-/Erwartungsrechnungen
  • 3. Unternehmensplanung und Kontrolle – „klassische“ Abweichungsanalysen
  • 4. Beurteilung der Plausibilität bzw. Prüfung von Unternehmensplanungen
  • 5. Unternehmensplanung und Risiko
  • 6. Planungsprozesse – ein abschließender Exkurs
  • 7. Predictive Analytics – ein Ausblick
  • Teil C: Fallbeispiele zur integrierten Unternehmensplanung
  • 1. Einleitung
  • 2. Fallbeispiel Dienstleistung (IT/Software): „IT Solutions & Training GmbH“
  • 3. Fallbeispiel Produktion (Brauerei): „Bier & Durst GmbH“
  • 4. Fallbeispiel Hotellerie (Tourismus): „Hotel Alpenrose“
  • Zum Abschluss: il n’est pas certain que tout soit incertain
  • Stichwortverzeichnis

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor