Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Akzeptanz- & Commitment-Therapie

Achtsamkeitsbasierte Veränderungen in Theorie und Praxis

Steven C. Hayes, Kelly G. Wilson und Kirk D. Strosahl

Diese Publikation zitieren

Steven C. Hayes, Kelly G. Wilson, Kirk D. Strosahl, Akzeptanz- & Commitment-Therapie (2014), Junfermann Verlag, Paderborn, ISBN: 9783955711856

Getrackt seit 05/2018

529
Downloads
2
Quotes

Beschreibung

Stephen C. Hayes, Ph. D., Professor für Psychologie an der University of Nevada, befasst sich hauptsächlich mit der Analyse des Wesens menschlicher Sprache und Kognition sowie deren Anwendung auf das Verständnis und die Linderung menschlichen Leidens.


Kirk D. Strosahl, Ph. D., praktischer Psychologe der Central Washington Family Medicine in Yakima, Washington, engagiert sich für den Einsatz von ACT in der allgemeinmedizinischen Praxis.


Kelly G. Wilson, Ph. D., Assistenzprofessor für Psychologie an der University of Mississippi; leitet deren Center for Contextual Psychology und die ACT Treatment Development Group.

Beschreibung / Abstract

In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Akzeptanz und Commitment Therapie (ACT) nicht nur als effektive psychotherapeutische Behandlungsmethode etabliert, sie wurde auch weiterentwickelt und verfeinert. Das Ergebnis ist ein beträchtlicher Fortschritt in Konzeption, Technik und Erfahrungswerten. Die Autoren dieses Buches haben sechs Schlüsselprozesse der ACT festgelegt, die sich alle um ein zentrales Anliegen gruppieren: psychische Flexibilität.
Dieses Modell der psychischen Flexibilität bedeutet einen weiteren Innovationsschritt der ACT, weil es auf eine ganze Bandbreite psychischer Störungen angewendet werden kann. Anschaulich und anhand von Fallbeispielen erläutern Hayes, Strosahl und Wilson Grundlagen, Vorgehen und wichtige Aspekte der Umsetzung. Die überarbeitete Neuauflage dieses ersten Grundlagenwerks zur ACT wird hier in komplett neuer Übersetzung vorgelegt.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Danksagung
  • TEIL I – Das Modell undseine Grundlagen
  • 1. Das Dilemma mit dem menschlichen Leiden
  • 2. Grundlagen der ACT – ein funktional-kontextueller Ansatz
  • 3. Psychische Flexibilität als übergreifendes Modell gesunder Handlungsfähigkeit des Menschen
  • TEIL II – Funktionale Analyse und Interventionsansatz
  • 4. Erstellung des Fallkonzeptes: Zuhören mit ACT-Ohren, Sehen mit ACT-Augen
  • 5. Die therapeutische Beziehung in der ACT
  • 6. Der Kontext der Veränderung – Denken versus Erfahrung
  • TEIL III – Die therapeutischen Kernprozesse
  • 7. Gewahrsein des gegenwärtigen Augenblicks
  • 8. Dimensionen des Selbst
  • 9. Defusion
  • 10. Akzeptanz
  • 11. Verbundenheit mit Werten
  • 12. Engagiertes Handeln
  • TEIL IV – Entwicklung eines fortschrittlichen wissenschaftlichen Ansatzes
  • 13. Kontextuelle Verhaltenswissenschaft und die Zukunft der ACT
  • Literatur
  • Index

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor