Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

42 Schlüsselunterscheidungen in der GFK

Für ein tieferes Verständnis der Gewaltfreien Kommunikation

Liv Larsson und Katarina Hoffmann

Diese Publikation zitieren

Liv Larsson, Katarina Hoffmann, 42 Schlüsselunterscheidungen in der GFK (2013), Junfermann Verlag, Paderborn, ISBN: 9783955711917

Getrackt seit 05/2018

54
Downloads

Beschreibung

Liv Larsson ist CNVC-zertifizierte GFK-Trainerin. In Schweden sowie in europäischen und asiatischen Ländern gibt sie ihre GFK-Kenntnisse an viele Menschen weiter: an Führungskräfte, UN-Mitarbeiter, Friedensarbeiter, Mediatoren, Theatergruppen, Ärzte, Lehrer u.v.m.


Katarina Hoffmann erhielt ihre GFK-Ausbildung u.a. von Marshall Rosenberg und ist vom CNVC zertifiziert. Sie gibt GFK-Seminare und begleitet Einzelne und Gruppen in ihrer persönlichen Weiterentwicklung und im Umgang mit Konflikten.

Beschreibung / Abstract

Was ist der Unterschied zwischen Bedürfnissen und Strategien? Diese Frage können viele, die sich etwas mit der GFK beschäftigt haben, vermutlich beantworten. Aber wo genau liegt der Unterschied zwischen Schwäche und Verletzlichkeit? Und was unterscheidet Wertschätzung von Anerkennung?
Dieses Buch konzentriert sich in seiner Darstellung der GFK auf sogenannte Schlüsselunterscheidungen. „Wir haben dieses Buch geschrieben, um verschiedene Begriffe in der Gewaltfreien Kommunikation genauer unter die Lupe zu nehmen und so einige wichtige Unterschiede zwischen der GFK und unserer alltäglichen Kommunikationsweise zu verdeutlichen. Diese Begriffe bezeichnen wir als Schlüsselunterscheidungen.“ So beschreiben die Autorinnen selbst ihr Ansinnen. Und sie hoffen, dass ihre Zusammenstellung von insgesamt 42 Schlüsselunterscheidungen den Leserinnen und Lesern dabei helfen wird, neue Wege im Denken und in der Kommunikation zu entdecken.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Wegweiser
  • Einleitung
  • Der Unterschied zwischen
  • 1. „Beobachtungen“ und „Bewertungen“
  • 2. „Gedanken“und „Gefühlen“
  • 3. „Bedürfnissen“ und „Strategien“
  • 4. „vagen Bitten“ und „klaren, machbaren Bitten“
  • 5. einer „Bitte um das, was man will“ und einer „Bitte um das, was man nicht will“
  • 6. „Bitten“ und „Forderungen“
  • 7. „klassisch Giraffisch“ und „umgangssprachlich Giraffisch“
  • 8. „Giraffe sein“ und „sich wie eine Giraffe verhalten“
  • 9. „Ehrlichkeit der Giraffe“ und „Ehrlichkeit des Wolfes“
  • 10. „Giraffenschrei“ und „Wolfsschrei“
  • 11. „Nein sagen als Wolf“ und „Nein sagen als Giraffe“
  • 12. „sich giraffisch entschuldigen“ und „sich wölfisch entschuldigen“
  • 13. „mit Fokus auf den Inhalt zuhören“ und „mit Fokus auf den Prozess zuhören“
  • 14. „Empathie mit Fokus auf Bedürfnissen“ und „Empathie mit Fokus auf unerfüllten Bedürfnissen“
  • 15. „behaupten“ und „vermuten“
  • 16. „intellektuell vermuten“ und „empathisch vermuten“
  • 17. „Sympathie“ und „Empathie“
  • 18. „Ratschlägen“ und „Empathie“
  • 19. „empathisch zuhören“ und „trösten“
  • 20. „trauern“ und „aufgeben“
  • 21. „Selbstempathie“ und „sich in Gefühlen suhlen“
  • 22. „Selbstempathie“ und „seine Gefühle ausagieren“
  • 23 .„dominanzorientierten Systemen“ und „bedürfnisorientierten Systemen“
  • 24. „Macht mit Menschen“ und „Macht über Menschen“
  • 25. „Angst vor Autoritäten“ und „Respekt vor Autoritäten“
  • 26. „Gehorsam“ und „Selbstdisziplin“
  • 27. „beschützender Machtausübung“ und „bestrafender Machtausübung“
  • 28. „moralischen Urteilen“ und „Bewertungen auf der Basis von Bedürfnissen“
  • 29. „Bestrafungen“ und „Konsequenzen“
  • 30. „Schwäche“ und „Verletzlichkeit“
  • 31. „äußerer Motivation“ und „innerer Motivation“
  • 32. „Wahlfreiheit“ und „Abhängigkeit“
  • 33. „Abhängigkeit/Unabhängigkeit“ und „wechselseitiger Abhängigkeit“
  • 34. „Wertschätzung“ und „Anerkennung“
  • 35. „Stimulus“ und „Ursache“
  • 36. „Kompromiss“ und „Wandel“
  • 37. „etwas tun, das uns mit dem Leben verbindet“ und „etwas tun, das uns vom Leben trennt“
  • 38. „fordern“ und „beständig an etwas festhalten“
  • 39. „Liebe als Gefühl“ und „Liebe als Bedürfnis“
  • 40. „natürlich“ und „gewohnheitsmäßig“
  • 41. „leisten“ und „erschaffen“
  • 42. „offenen Fragen“ und „geschlossenen Fragen“
  • Gruppenübungen, um Schlüsselunterscheidungen zu erforschen
  • Liste der Schlüsselunterscheidungen
  • Ihre eigenen Schlüsselunterscheidungen
  • Literaturtipps und Quellen
  • Über die Autorinnen und den Illustrator
  • Anmerkungen

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor