Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Säkularisierter Glaube

Fallrekonstruktionen zur fortgeschrittenen Säkularisierung des Subjekts

Manuel Franzmann

Diese Publikation zitieren

Manuel Franzmann, Säkularisierter Glaube (2017), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783779946083

Getrackt seit 05/2018

581
Downloads
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

Was entsteht, wenn Religion vergeht? Wie sehen jene säkularisierten Glaubensvorstellungen aus, die laut der umstrittenen „Säkularisierungsthese“ an Gewicht gewinnen? Diese wenig erforschten Fragen sind Gegenstand der Untersuchung, die einen fallanalytischen Beitrag zur Überwindung der immer noch dominierenden Verfallsperspektive im Hinblick den Säkularisierungsprozess leisten möchte.

Was entsteht, wenn Religion vergeht? Wie sehen jene säkularisierten Glaubensvorstellungen aus, die laut der umstrittenen, in der Soziologie von Max Weber geprägten „Säkularisierungsthese“ an Gewicht gewinnen? Welche Logik und Dynamik entfaltet die subjektive Ausdeutung der individuellen Lebenspraxis in ihnen? Diese in der Religionssoziologie und generell in den Sozialwissenschaften bisher zu wenig erforschten Fragen sind Gegenstand der Untersuchung, die einen fallanalytischen Beitrag zur Überwindung der immer noch dominierenden Verfallsperspektive im Hinblick auf den Säkularisierungsprozess leisten möchte. Die Studie folgt dem Diktum Adornos, dass substanzielle begriffliche Erkenntnis vor allem der Versenkung in den Einzelfall entspringt.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Kapitel 1 Einleitung
  • 1.1 Erläuterung der Untersuchungsfrage
  • 1.2 Methodik der Untersuchung
  • 1.3 Gliederung der Arbeit
  • Kapitel 2 Hauptteil A: Analyse von Todesdeutungen. Prüfung des Auswahlkriteriums
  • 2.1 Vorbemerkung – Säkulare Todesdeutungen und Jenseitsvorstellungen
  • 2.2 Zur exemplarischen Fallauswahl dieses Buches
  • 2.3 Fall 1: Versicherungsangestellter Schuhmann, Jg. 1956
  • 2.4 Fall 2: Extrembergsteiger Neumeister, Jg. 1962
  • 2.5 Fall 3: Marketingmanager Peters, Jg. 1971
  • 2.6 Fall 4: Zinsderivatehändler Hess, Jg. 1971
  • 2.7 Fall 5: Gymnasiastin Gieske, Jg. 1979
  • 2.8 Fall 6: GymnasiastinMüller, Jg. 1987
  • 2.9 Zwischenresümee
  • Kapitel 3 Hauptteil B: Ausführliche Fallrekonstruktionen
  • 3.1 Extrembergsteiger Neumeister (Fall 2)
  • 3.2 Manager Peters (Fall 3)
  • 3.3 Zinsderivatehändler Hess (Fall 4)
  • 3.4 Gymnasiastin Müller (Fall 6)
  • Kapitel 4 Schluss: Eine revidierte (materiale, pragmatistische)Säkularisierungstheorie
  • 4.1 Entzauberung der Geltungsproblematik des Glaubens
  • 4.2 Säkularisierte Todes- und Jenseitsvorstellungen
  • 4.3 Artikulation und Verwirklichung des Autonomiepotenzials
  • Notationskonventionen der Interviews
  • Literaturverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor