Möglichkeitshorizonte

Zur Pluralität von Zukunftserwartungen und Handlungsoptionen in der Geschichte

Diese Publikation zitieren

Wolfgang Blösel(Hg.), Markus Bernhardt(Hg.), Benjamin Scheller(Hg.), Stefan Brakensiek(Hg.), Möglichkeitshorizonte (2018), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593437385

Getrackt seit 05/2018

979
Accesses
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

Welche aktiven Haltungen haben Menschen in den vergangenen Jahrhunderten gegenüber der Zukunft eingenommen? Die Beiträge dieses Bandes erschließen Zukunftserwartungen von Akteuren und daraus erwachsende Handlungsoptionen - von der Antike bis heute. Somit wird auf ganz unterschiedlichen Praxisfeldern der Vorsorge, der vorausschauenden Planung und der Erstellung von Vorhersagen eine grundsätzliche Pluralität gesellschaftlicher Möglichkeitshorizonte erkennbar.

Beschreibung

Markus Bernhardt ist Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Duisburg-Essen, Wolfgang Blösel ist dort Professor für Alte Geschichte, Stefan Brakensiek Professor für die Geschichte der Frühen Neuzeit, Benjamin Scheller Professor für die Geschichte des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Möglichkeitsweitung/Möglichkeitsschließung. Zwei Fälle aus der antiken Geschichte Europas – Christian Meier
  • Incertus et inaestimabilis. Kontingenz und Risikopraxis in der mittleren römischen Republik – Andrew van Ross
  • Planen – Vertrauen – Ignorieren. Die Unsicherheit der Zukunft und das Handeln des Aristokraten – Jan Timmer
  • Nil mutandum censuerat. Wie aus religiöser Scheu antike Hochwasserprävention wird – Jasmin Hettinger
  • Wie lassen sich Aussagen über Künftiges begründen? Argumentationsstrategien des Pierre Dubois in De recuperatione Terre Sancte – Barbara Schlieben
  • Viermal Ich in Avignon. Francesco Petrarca, Wilhelm von Ockham und Richard FitzRalph als Zeugen einerExplosion – Jan-Hendryk de Boer
  • Zwischen Chance und Gefahr. Konversion vom Judentum zum Christentum als Kontingenz generierendes Moment in Mittelalter und früher Neuzeit – Franziska Klein
  • Unsicherer Ausgang? Die Geschäftsmodelle von Lotterieunternehmen im 18. Jahrhundert – Stefan Brakensiek
  • »Nothing should be left to chance«. Ordnungsmodelle westlicher Friedensplanung im Ersten Weltkrieg – Arno Barth
  • Ressourcenräume – Ressourcenträume. Zukunftsstrategien der deutschen Antarktispolitik in den langen 1970er Jahren – Christian Kehrt
  • Bauen für die Forschung der Zukunft. Raumstrategien gentechnologischer Industrieforschung in den 1980er Jahren – Dennis Gschaider
  • 1984. Franà§ois Mitterrand und die Suche nach Auswegen aus dem Kalten Krieg – Frederike Schotters
  • Die Zukunft erzählen. Formen und Funktion von Zukunftsnarrationen in deutschsprachigen Schulgeschichtsbüchern der 1950er und 1960er Jahre – Sabrina Schmitz-Zerres
  • Zwischen Vergangenheitsfixierung, Gegenwartsobsession, Zukunftsorientierung und Zukunftsvergessenheit. Geschichte im Schulgeschichtsbuch – Holger Thünemann
  • Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel