Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Philosophie als Lebenskunst

Antike Vorbilder, moderne Perspektiven

Diese Publikation zitieren

Gerhard Ernst(Hg.), Philosophie als Lebenskunst (2016), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518750797

Getrackt seit 05/2018

646
Downloads

Beschreibung / Abstract

»Lebenskunst« ist fraglos und aus guten Gründen ein Trendthema unserer spätmodernen Zeit, philosophische Prominenz erlangte sie aber erstmals in der griechischen und römischen Antike. Insbesondere im Epikureismus, in der Stoa und im Skeptizismus wurden substanzielle Konzepte von Philosophie als Lebenskunst entwickelt. Die in diesem Band versammelten Beiträge schlagen die Brücke zwischen Altertumsforschung und heutigen Lebenskunstvorstellungen. Ausgehend von den antiken Vorbildern, zeigen sie, wie eine zeitgemäße Philosophie als Lebenskunst aussehen könnte – und wo ihre Grenzen liegen.

Beschreibung

<p>Gerhard Ernst ist Professor f&uuml;r Philosophie an der Friedrich-Alexander-Universit&auml;t Erlangen-N&uuml;rnberg.</p>

Inhaltsverzeichnis

  • [ Cover ]
  • [ Informationen zum Buch / zum Autor ]
  • [ Titel ]
  • [ Impressum ]
  • Widmung
  • Inhalt
  • Abkürzungen der zitierten Quellen
  • Vorwort
  • Gerhard Ernst: Einleitung
  • 1. Teil:Das epikureische Vorbild
  • Christof Rapp: Lebenskunst und Naturforschung bei Epikur
  • Michael Erler: Epikur oder die Kunst, in Gemeinschaft zu leben
  • 2.Teil: Das stoische Vorbild
  • Maximilian Forschner: Marc Aurel und Epikur. Über stoische und epikureischemeditatio mortis
  • John Sellars: Stoische geistige Übungen
  • Christopher Gill: Stoische Philosophie als Lebensberatung und Psychotherapie. Antike und moderne Ansätze
  • Voula Tsouna: Die stoische Lebenskunst und ihre platonischen Vorläufer
  • 3. Teil:Das skeptische Vorbild
  • Rosario La Sala: Des Skeptikers Klugheit
  • Richard Bett: Als Skeptiker leben
  • 4. Teil: Moderne Rückblicke
  • Christoph Horn: Wie viel Individualismus erlaubtdie antike Ethik der Lebenskunst?
  • Michael Hampe: Das gute Leben und die Form der Philosophie. Anmerkungen im Anschluss an Spinoza
  • Gerhard Ernst: Philosophie als Wissenschaft oder als Lebenskunst? Einige zeitgenössische Betrachtungen
  • Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel