Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Hitlers heimliche Helfer

Der Adel im Dienst der Macht

Karina Urbach

Diese Publikation zitieren

Karina Urbach, Hitlers heimliche Helfer (2016), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783806234619

Getrackt seit 05/2018

584
Downloads
30
Quotes

Beschreibung / Abstract

Schon von Standes wegen bewegten sie sich auf internationalem Parkett, wer hätte aber gedacht, dass so viele Aristokraten, Prinzen und Prinzessinnen auf diesem Parkett für Hitler unterwegs waren? Warum machte sich der Herzog von Coburg, Enkel von Queen Victoria, oder Prinzessin Stephanie von Hohenlohe mit den Nazis gemein?

Karina Urbach gelangte an bisher unveröffentlichte Quellen, die bezeugen: Der Adel musste nicht erst von Hitler verführt werden. Bereits nach der Oktoberrevolution 1917 wendeten sich Adelige der extremen Rechten zu. Sie arbeiteten über Ländergrenzen hinweg und gewannen sogar Mitglieder des Hauses Windsor für den Nationalsozialismus. Ihr Einfluss war so groß, dass 1940 der Herzog von Windsor zu dem Schluss kam, Hitler solle Großbritannien bombardieren.

Beschreibung

Hitler und der Adel – eine Geschichte der Verführung? Anhand von bislang unveröffentlichtem Archivmaterial zeigt Karina Urbach, wie sich die europäische Aristokratie weit vor 1933 für die Nationalsozialisten entschied, und ihre internationalen Beziehungen in deren Dienst stellte. Ihr Buch wirft ein neues Licht auf lange unterschätzte Verstrickungen.

Beschreibung

Karina Urbach forscht am Institute for Advanced Study, Princeton. Sie wurde mit dem bayerischen Habilitationsförderpreis ausgezeichnet und für ihre Biographie über Queen Viktorias hochgelobt. Ihr neues Buch über den europäischen Adel unter Hitler ist nicht nur originell, sondern zugleich wegweisend für die Analyse informeller diplomatischer Netzwerke.



Cornelius Hartz ist Klassischer Philologe und arbeitet als freier Lektor, Autor und Übersetzer in Hamburg.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einführung
  • Teil I Heimliche Helfer in der Ära vor Hitler
  • Kapitel 1 Go-Betweens oder was sind heimliche Helfer?
  • Kapitel 2 Geheimdiplomatie im Ersten Weltkrieg
  • Kapitel 3 Bolschewismus: die Angst, die verbindet
  • Teil II Hitlers Heimliche Helfer
  • Kapitel 4 Charmeoffensive für England: der Herzog von Coburg
  • Kapitel 5 Im Auftrag von Horthy, Hitler und Lord Rothermere: Prinzessin Stephanie Hohenlohe
  • Kapitel 6 Von München nach Marbella: Prinz Max Egon zu Hohenlohe-Langenburg
  • Das Nachleben der heimlichen Helfer
  • Dank
  • Abkürzungen
  • Anmerkungen
  • Archive und Bibliographie
  • Abbildungsnachweis
  • Register
  • Über die Autorin
  • Über den Inhalt
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor