Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Einführung in die Theorie der Bildung

Andreas Dörpinghaus, Andreas Poenitsch und Lothar Wigger

Cite this publication as

Andreas Dörpinghaus, Andreas Poenitsch, Lothar Wigger, Lothar Wigger(Hg.), Peter Vogel(Hg.), Einführung in die Theorie der Bildung (2013), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534738113

Tracked since 05/2018

52
Downloads

Beschreibung

Bildung ist ein vieldiskutiertes Thema: In Bildung soll investiert werden, Bildung gilt als Persönlichkeitsmerkmal aber auch als wichtiges Wirtschaftsgut, Bildung führt jeder im Munde, der von wichtigen Zukunftsthemen spricht. Wer sich jedoch beruflich damit beschäftigt oder auch nur die aktuellen Bildungs-Debatten kompetent mitverfolgen möchte, der sollte den oft schwammig verwendeten Bildungsbegriff genauer differenzieren können. Die Einführung in die Theorie der Bildung bringt Ordnung in die Begriffsvielfalt und bietet dem Leser einen gut verständlichen ersten Überblick - von Platon bis Schwanitz. Mit ihrer Verbindung von Bildungsphilosophie und empirischer Bildungsforschung ist diese Einführung zugleich ein historisch-systematischer Beitrag zu den aktuellen Diskursen über Bildung. Eine solche Einführung ist einmalig in Deutschland.

Beschreibung

Mit dieser Einführung in die Bildungstheorie wird das Disziplinwissen für Studienanfänger aller erziehungswissenschaftlichen und Lehramts-Studiengänge und für interessierte Leser verständlich vermittelt. Sie ist zum Selbststudium oder als Basistext für Lehrveranstaltungen geeignet.

Beschreibung

Andreas Dörpinghaus, geb. 1967, studierte Pädagogik, Germanistik, Philosophie und Geschichte an den Universitäten Duisburg, Düsseldorf und Essen. Nach seiner Habilitation im Jahr 2000 war er zunächst Hochschuldozent an der Universität Duisburg-Essen, bevor er 2005 als Vertretung des Lehrstuhls für Pädagogik II an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg kam. Dort wurde er 2007 auf den Lehrstuhl für Allgemeine Erziehungswissenschaft berufen und ist außerdem seit 2010 Prodekan der Philosophischen Fakultät II.
Peter Vogel, geb. 1947, ist seit 1995 Professor für Allgemeine Pädagogik am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Berufspädagogik der Fakultät Erziehungswissenschaft und Soziologie der TU Dortmund. Seit 1999 ist er außerdem Dekan dieser Fakultät und darüber hinaus langjähriger Vorsitzender der Kommission »Wissenschaftsforschung« der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Seine Forschungsschwerpunkte sind derzeit die Differenz und der Zusammenhang pädagogischer Wissensformen, die Wissenschaftsgeschichte der Pädagogik und die Strukturen eines Kerncurriculum Erziehungswissenschaft.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Einleitung
  • A Redeweisen von Bildung
  • 1 Bildungserzählungen
  • 2 Schulbildung und Bildungspolitik
  • 3 Bildung in Wissenschaft und Öffentlichkeit
  • B Theorien und Konzeptionen von Bildung
  • 4 Bildung als Umwendung und Aufstieg
  • 5 Bildung zu Autonomie und Mündigkeit
  • 6 Bildung als Bestimmung des Menschen
  • 7 Bildung als Aneignung des Allgemeinen und als gesellschaftliche Integration
  • 8 Zeitgemäße und unzeitgemäße Bildung
  • 9 Kritik der Halbbildung
  • 10 Bildungstheorien der Gegenwart – Positionen und Perspektiven
  • C Empirische Bildungsforschung
  • 11 Ansätze quantitativer und qualitativer Bildungsforschung
  • D Konturen von Bildung
  • 12 Bildung – Disziplinäre Zugriffe und begriffliche Abgrenzungen
  • Schlusswort
  • Literaturverzeichnis
  • Personenregister
  • Sachregister

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor