Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Toleranz als Botschaft.

Medien beschleunigen die Veränderung von sexuellen Tabus und Konventionen

Joachim von Gottberg

Beschreibung

Joachim von Gottberg macht in seinem Beitrag Anmerkungen zu Fernsehprogrammen, die Kindern und Jugendlichen zugänglich sind. Dabei geht es ihm um die Toleranzentwicklung im Hinblick auf bestimmte Aspekte von Sexualität. Seine zentrale These ist, dass Medien die Veränderung von sexuellen Tabus und Konventionen in der jungen Generation beschleunigen. Er ordnet Medien als einen Faktor der Sozialisation ein, beschreibt die Schwerpunkte des Medienkonsums von Kindern und Jugendlichen, weist darauf hin, dass die Medien immer interaktiver werden, und beschreibt dann die Enttabuisierungstendenzen, die es im Hinblick auf Sexualität historisch gegeben hat. Allerdings gab es auf diesem Weg immer auch Rückschläge, so der Autor. Zur gegenwärtigen Situation führt er aus, dass die Darstellung der sexuellen Vielfalt in den Medien gesellschaftlich noch nicht ganz akzeptiert ist.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor