Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Erasmus von Rotterdam

Ausgewählte Schriften II

Erasmus von Rotterdam

Beschreibung

Erasmus von Rotterdam erwarb durch seine Werke und Schriften früh in ganz Europa Ruhm als Theologe, Sprachforscher und Rhetoriker. Der bedeutende Humanist (1466/1469-1536) galt als Vertreter eines ethisch orientierten, toleranten Christentums, als der er in der Reformationszeit zwischen den Parteien zu vermitteln suchte.
Diese Sammlung bietet erstmals im deutschen Sprachbereich eine größere lateinisch-deutsche Auswahl aus den Schriften des Erasmus von Rotterdam. Gerade auch heute, in den geistigen Auseinandersetzungen der Gegenwart, ist es lohnend, sich mit seiner Gestalt und seinem Werk zu befassen. Dies ist Band 2.

Beschreibung

Erasmus von Rotterdam erwarb durch seine Werke und Schriften zu Theologie, Rhetorik und Philologie früh europaweiten Ruhm. Zum 550. Geburtstag des führenden Humanisten (1466/1469 - 1536) liegt hier die einzige lateinisch-deutsche Ausgabe ausgewählter Hauptwerke vor. Dies ist Band 2.

Beschreibung

Erasmus von Rotterdam (1466/1469 - 1536) war einer der führenden Humanisten und erwarb früh europaweiten Ruhm durch seine Schriften zu Theologie, Rhetorik und Philologie.
Werner Welzig ist ein österreichischer Autor, emeritierter Universitätsprofessor an der Universität Wien, Germanist und war Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Μωρίας Εγϰώμιον sive Laus Stultitiae · Das Lob der Torheit
  • Erasmus Rot. Thomae Moro suo s. d. · Widmungsschreiben. Erasmus von Rotterdam an seinen lieben Thomas Morus
  • Μωρίας Εγϰώμιον, id est: Stultitiae Laus Desiderii Erasmis Roterodami declamatio · Das Lob der Torheit. Eine Stilübung des Erasmus von Rotterdam
  • Desiderii Erasmi Roterodami Carmina Selecta · Auswahl aus den Gedichten des Desiderius Erasmus von Rotterdam
  • 1. Carmen Bucolicum · Bukolisches Lied
  • 2. Elegia de collatione doloris et leticiae · Ein Vergleich von Freud und Leid in Form einer Elegie
  • 3. Elegia de praepotenti virtute Cupidinis pharetrati · Elegie über die gewaltige Macht des pfeilbewehrten Liebesgottes
  • 4. Querula doloris · Leidvolle Klage
  • 5. Oda amatoria · Liebesgedicht
  • 6. Elegia de mutabilitate temporum · Elegie über die Wandelbarkeit der Zeiten
  • 7. Elegia de patientia atque de dolore mortalium · Elegie über die Geduld und über das Leid der Menschen
  • 8. Apologia Erasmi et Cornelii sub dialogo lamentabili assumpta aduersus barbaros, qui veterem eloquentiam contemnunt, et doctam poesim derident · Apologie des Erasmus und Cornelius in Form eines Klagedialogs gegen die Barbaren, die die alte Beredsamkeit
  • 9. Epigramma de quatuor nouissimis · Die vier letzten Dinge
  • 10. Carmen heroicum de solemnitate paschali atque de tryumphali Christi resurgentis pompa et descensu eius ad inferos · Epos über Ostern, über den Triumphzug des auferstehenden Christus und seinen Gang in die Unterwelt
  • 11. Elegia prima in errores hominum degenerantium, et pro summo caelestique bono varias falsorum bonorum species amplectentium · Erste Elegie gegen die Irrtümer der entarteten Menschen, die statt nach dem höchsten und himmlischen Gut nach dem Schein fa
  • 12. Elegia secunda, in iuuenem luxuria defluentem atque mortis admonitio · Zweite Elegie, wider einen Jüngling, der im Leben schwelgt, und mahnender Verweis auf den Tod
  • 13. Elegia tercia, in divitem avarum · Dritte Elegie, wider einen reichen Geizhals
  • 14. Ad Lesbium metrum phaloecium hendecasyllabum, de nummo themation · Hendekasyllaben an Lesbius über das Geld
  • 15. Salinum argenteum abbati cuidam dono missum a monialibus monasterii vulgo dicti vallis virginum · Auf ein silbernes Salzfaß, das einem Abte von Klosterfrauen aus der gemeiniglich „Tal der Jungfrauen" genannten Abtei als Geschenk gesandt wurde
  • 16. Ad Gaguinum nondum visum Carmen Hendecasyllabum · Ein Gedicht an den persönlich noch unbekannten Gaguinus in Hendekasyllaben
  • 17. In Annales Gaguini et Eglogas Faustinas · Auf die Annalen des Gaguinus und die Eklogen des Faustus
  • 18. Ad Robertum Gaguinum carmen de suis fatis · An Robertus Gaguinus über das eigene Los
  • 19. In castigationes Vincentii contra Malleoli castigatoris deprauationes · Für die Textkritik des Vincentius und gegen die Verschlechterungen des Textkritikers Malleolus
  • 20. Prosopopeia Britanniae maioris, quae quondam Albion dicta nunc Anglia dicitur · Prosopopeia der Insel Britannia, einst Albion genannt und nun Anglia geheißen
  • 21. Carmen extemporale · Ein Gedicht aus dem Stegreif
  • 22. In aulicum quendam clero infestum · Auf einen Hofmann, der den Geistlichen ungnädig gesinnt ist
  • 23. In picturam Europae stupratae · Auf ein Gemälde, das die entehrte Europa darstellt
  • 24. In magnatem quendam, sed ficto nomine, qui laudes suas exiguo munusculo pensarat · An einen reichen Mann, der unter einem Pseudonym angesprochen wird. Dieser hat den Lobgesang auf seine Person sehr bescheiden honoriert
  • 25. Illustrissimo principi Philippo feliciter in patriam redeunti · Dem erlauchten Prinzen Philipp anläßlich seiner glücklichen Rückkehr in die Heimat
  • 26. Ad Gulielmum Copum medicorum eruditissimum de senectute carmen · An Wilhelm Copus, den hochgelehrten Artz, ein Lied über das Alter
  • 27. Encomium Selestadi carmine elegiaco · Eine Elegie zum Lobe Schlettstadts
  • 28. Erasmus Roterodamus Guilielmo Neseno calamum dono dedit cum hoc epigrammate · Erasmus von Rotterdam schenkte Wilhelm Nesen eine Rohrfeder mit diesem Epigramm
  • 29. Erasmus loquitur · Erasmus spricht
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor