Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Power Quality

Entstehung und Bewertung von Netzrückwirkungen, Netzanschluss erneuerbarer Energiequellen ; Theorie, Normung und Anwendung von DIN EN 61000-3-2 (VDE 0838-2), DIN EN 61000-3-12 (VDE 0838-12), DIN EN 61000-3- 3 (VDE 0838-3), DIN EN 61000-3-11 (VDE 0838-11)

Wilhelm Mombauer und Jürgen Schlabbach

Diese Publikation zitieren

Wilhelm Mombauer, Jürgen Schlabbach, Power Quality (2008), VDE Verlag, Berlin, ISBN: 9783800737000

Getrackt seit 05/2018

230
Downloads
8
Quotes

Beschreibung / Abstract

Das Buch beschreibt die Entstehung von Netzrückwirkungen durch Lasten und Erzeugungsanlagen erneuerbarer Energien und deren Auswirkungen auf die Spannungsqualität. Die Schilderung der theoretischen und technischen Grundlagen wird durch Beispiele aus der Praxis ergänzend erläutert. Die messtechnischen Notwendigkeiten und Besonderheiten bei der Messung von Störaussendungen und von Parametern der Spannungsqualität werden, basierend auf den aktuellen Normen, unter Einbeziehung neuer Entwicklungen erläutert.
Die Bewertung von Störphänomenen und Parametern der Spannungsqualität erfolgt dabei nach den anerkannten technischen Regeln der Versorgungsnetzbetreiber, stellt aber auch mögliche Probleme bei deren Anwendung heraus. Zu den einzelnen Themenbereichen werden Anwendungsbeispiele gegeben, die eine Übertragung auf ähnliche Problemstellungen ermöglichen. Abhilfemaßnahmen zur Reduzierung von Störaussendungen bzw. Maßnahmen zur Verbesserung der Spannungsqualität werden insoweit erläutert, wie diese praktisch verfügbar und anwendbar sind.

Kritik

„Die Schilderung der theoretischen und technischen Grundlagen wird durch Beispiele aus der Praxis übersichtlich und gut verständlich erläutert." (DIN Mitteilungen 8/2008)
„Zahlreiche Praxisbeispiele unterstützen die Schilderung der theoretischen und technischen Grundlagen." (IEE 8/2008)

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Power Quality - SR 127
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1 Einführung
  • 1.1 Elektromagnetische Verträglichkeit in elektrischen Netzen
  • 1.2 Klassifizierung von Störgrößen (Netzrückwirkungen)
  • 1.3 EU-Richtlinien, VDE-Bestimmungen, Normung
  • 1.4 Merkmale der Spannung in Netzen, DIN EN 50160
  • 1.5 Mathematische Grundlagen
  • 1.6 Berechnung der Impedanzen von Betriebsmitteln
  • 1.7 Rechenbeispiele
  • Literatur Kapitel 1
  • 2 Elektrische Netze und Betriebsmittel
  • 2.1 Struktur und Aufbau elektrischer Netze
  • 2.2 Netzbedingungen
  • 2.3 Berechnung von Netzen und Betriebsmitteln
  • 2.4 Reihen- und Parallelschwingkreise in Energieversorgungsnetzen
  • 2.5 Berechnung von Kurzschlussleistung und Kurzschlussströmen nach DIN EN 60909-0 (VDE 0102)
  • 2.6 Berechnung der größten Netzimpedanz zur Beurteilung von Netzrückwirkungen
  • 2.7 Kenndaten typischer Betriebsmittel
  • 2.8 Beispiele
  • Literatur Kapitel 2
  • 3 Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen
  • 3.1 Grundlagen
  • 3.2 Grundlagen der Leitungselektronik
  • 3.3 Photovoltaikanlagen
  • 3.4 Windenergieanlagen
  • 3.5 Beispiele
  • Literatur Kapitel 3
  • 4 Anschluss von Anlagen an das öffentliche Stromversorgungsnetz
  • 4.1 Allgemeines zu Regeln, Richtlinien und Anschlussbedingungen
  • 4.2 Transmission Code – Verband der Netzbetreiber
  • 4.3 Technische Anschlussbedingungen TAB
  • 4.4 Richtlinien der FördergesellschaftWindenergie e. V. (FGW- Richtlinien)
  • 4.5 VDEW-Richtlinien
  • 4.6 VDN-Technische Regeln zur Beurteilung von Netzrückwirkungen
  • Literatur Kapitel 4
  • 5 Oberschwingungen und Zwischenharmonische
  • 5.1 Entstehung und Ursachen
  • 5.2 Beschreibung und Berechnung
  • 5.3 Auswirkungen von Oberschwingungen und Zwischenharmonischen
  • 5.4 Bewertung von Oberschwingungen
  • 5.5 Bewertung von Zwischenharmonischen
  • 5.6 Mess- und Rechenbeispiele
  • Literatur Kapitel 5
  • 6 Spannungsschwankungen und Flicker
  • 6.1 Einführung
  • 6.2 Flickererzeugende Lasten
  • 6.3 Summationsgesetz für Flicker
  • 6.4 Berechnung der Flickerstärke
  • 6.5 Ermittlung des Spannungsänderungsverlaufs zur Beurteilung der Störaussendung einzelner Verbrauchseinrichtungen
  • 6.6 Verteilung der Flickerpegel im Netz
  • 6.7 Flickerminimierung und Kompensation
  • 6.8 Flicker durch Zwischenharmonische
  • 6.9 Anschluss von Flicker erzeugenden Lasten an das öffentliche Netz
  • Literatur Kapitel 6
  • 7 Spannungsunsymmetrien
  • 7.1 Ursachen und Beschreibungsparameter
  • 7.2 Auswirkungen, Grenzwerte und Normung
  • 7.3 Bewertung von Spannungsunsymmetrien in Niederspannungsnetzen
  • 7.4 Bewertung von Spannungsunsymmetrien in Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetzen
  • 7.5 Beispiele
  • Literatur Kapitel 7
  • 8 Messgeräte und Messverfahren
  • 8.1 Zielsetzung von Messungen
  • 8.2 Oberschwingungsmessverfahren – DIN EN 61000-4-(VDE 0847-4-7)
  • 8.3 Flickermeter – DIN EN 61000-4-15 (VDE 0847-4-15)
  • 8.4 Verfahren zur Messung der Spannungsqualität – DIN EN 61000-4-30 (VDE 0847-4-30)
  • Literatur Kapitel 8
  • Stichwortverzeichnis

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor