Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Elektrische Ausrüstung von Maschinen mit Spannungen über 1kV

Erläuterungen zur DIN EN 60204-11 (VDE 0113 Teil 11):2001-05

Dieter Lenzkes

Diese Publikation zitieren

Dieter Lenzkes, Elektrische Ausrüstung von Maschinen mit Spannungen über 1kV (2002), VDE Verlag, Berlin, ISBN: 9783800736782

Getrackt seit 05/2018

59
Downloads

Beschreibung / Abstract

Im Buch wird die VDE 0113 "Elektrische Ausrüstung von Maschinen" Teil 11 "Anforderungen an Hochspannungsausrüstung für Spannungen über 1000 V Wechselspannung oder 1500 V Gleichspannung, aber nicht über 36 kV" erläutert. Diese Norm ist die deutsche Fassung der IEC 60204-11 bzw. der EN 60204-11. Sie ist eine eigenständige Norm soweit es die elektrische Ausrüstung von Maschinen in dem definierten Spannungsbereich betrifft.
Der vorliegende Kommentar erläutert die Verknüpfungen des Teils 11 mit den anderen Normen der VDE-0113-Serie. Maschinen und maschinelle Anlagen, die mit Spannungen über 1000 V eingespeist werden, sind in der Regel keine Serienprodukte, sondern auf spezielle Einsatzfälle angepasste Maschinen. In der Norm können deshalb nicht alle Details geregelt werden. Diese Erläuterungen und Kommentare arbeiten einerseits die wesentlichen Schutzziele heraus. Andererseits erleichtern sie die richtige Interpretation für den Einzelfall durch Hintergrundinformationen, Querverweise zu anderen Regelwerken (DIN, VDE, UVV, EN und IEC) und durch Beispiele. Auf die Themen "Schutz gegen elektrischen Schlag" und "Erdungssysteme" wird besonders eingegangen, da auf solchen Maschinen die Schutzsysteme für Niederspannung und Hochspannung miteinander verkoppelt sind.
Eine besondere Problematik stellen hierbei fahrbare Maschinen dar, wie z. B. Tagebaugeräte oder große Hebezeuge in Hafenbetrieben, da diese nicht direkt geerdet werden können. In einem Vorspann zu den eigentlichen Erläuterungen des Normtextes wird die rechtliche Bedeutung der VDE 0113 Teil 11 im Verbund mit anderen Vorschriften und gesetzlichen Regelungen dargestellt, insbesondere der Unfallverhütungsvorschriften, des Gerätesicherheitsgesetzes und der EU-Maschinenrichtlinie. Unterschiede, die sich hieraus bei Lieferungen solcher Anlagen nach Deutschland, in die Europäische Gemeinschaft oder in außereuropäische Länder ergeben können, werden aufgezeigt.

Kritik

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Elektrische Ausrüstung von Maschinen mit Spannungen über 1kV - SR 46
  • Zum Autor
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Zur Benutzung dieses Buches
  • Wie liest man eine Norm
  • 0 Einleitung
  • 0.1 Vorschriftensituation
  • 0.2 Bau- und Ausrüstungsbestimmungen unter Berücksichtigung der europäischen Gesetzgebung
  • 0.3 Die rechtliche Bedeutung der Vorschriften
  • 0.4 DIN EN 60204-11 (VDE 0113 Teil 11) im europäischen Normenwerk
  • 0.5 Normen, die im Zusammenhang mit der Anwendung der DIN EN 60204-11 (VDE 0113 Teil 11) relevant sind
  • 0.6 Betriebsbestimmungen
  • 0.7 DIN EN 60204-1 (VDE 0113 Teil 11) im Zusammenhang mit anderen elektrotechnischen Normen für Installationen mit Spannungen über 1000 V
  • 0.8 Ausblick
  • zu Einleitung
  • zu 1 Anwendungsbereich
  • zu 2 Normative Verweisungen
  • zu 3 Begriffe
  • zu 3.1 Umgebungstemperatur
  • zu 3.4 Steuerstromkreis (einer Maschine)
  • zu 3.5 Steuergerät
  • zu 3.7 Direktes Berühren
  • zu 3.9 Erdungsanlage
  • zu 3.10 Elektrische Betriebsstätte
  • zu 3.12 Abgeschlossene elektrische Betriebsstätte
  • zu 3.11 Elektronische Ausrüstung
  • zu 3.15 Potentialausgleich
  • zu 3.21 Gefährdung
  • zu 3.25 Haupterdungsleiter der Maschine
  • zu 3.26 Maschine
  • zu 3.29 Hindernis
  • zu 3.30 Überstrom
  • zu 3.31 Überlast (eines Stromkreises)
  • zu 3.32 Stecker/Steckdosen-Kombination
  • zu 3.34 Schutzleitersystem
  • zu 3.35 Schutzleiter
  • zu 3.37 Risiko
  • zu 3.39 Schutzeinrichtung
  • zu 3.40 Technische Schutzmaßnahmen
  • zu 3.42 Kurzschluss-Strom
  • zu 3.43 Lieferant
  • zu 4 Allgemeine Anforderungen
  • zu 4.1 Allgemeine Betrachtungen
  • zu 4.2 Auswahl der elektrischen Ausrüstung
  • zu 4.3 Elektrische Versorgung
  • zu 4.4 Physikalische Umgebungs- und Betriebsbedingungen
  • zu 4.5 Transport und Lagerung
  • zu 4.6 Handhabungsvorrichtungen
  • zu 4.7 Errichtung
  • zu 5 Netzanschlüsse, Gerätezum Trennen und Ausschalten, Einrichtungenzum Erden
  • zu 5.1 Netzanschlüsse
  • zu 5.2 Netz-Trenneinrichtung und Einrichtungenzum Erden
  • zu 5.3 Ausschalteinrichtungenzur Verhinderung von unerwartetem Anlauf
  • zu 5.4 Gerätezum Trennen und Einrichtungenzum Erden der Hochspanunngsausrüstung
  • zu 5.5 Schutz vor unbefugtem, unbeabsichtigtem und/oder irrtümlichem Betätigen
  • zu 6 Schutz gegen elektrischen Schlag
  • zu 6.1 Allgemeines
  • zu 6.2 Schutz gegen direktes Berühren
  • zu 6.3 Schutz bei indirektem Berühren
  • zu 7 Schutz der Hochspannungsausrüstung
  • zu 7.1 Allgemeines
  • zu 7.2 Überstromschutz
  • zu 7.3 Erdschluss-Schutz
  • zu 7.4 Schutz gegen Überspannungen durch Blitzschlag und durch Schalthandlungen
  • zu 7.5 Schutz gegen andere anormale Betriebszustände
  • zu 8 Potentialausgleich
  • zu 8.1 Allgemeines
  • zu 8.2 Schutzleitersystem
  • zu 9 Steuerstromkreise und Steuerfunktionen
  • zu 10 Bedienerschnittstelle und an der Maschine montierte Steuergeräte
  • zu 11 Elektronische Ausrüstung
  • zu 12 Schaltanlagen und Schaltgeräte: Anordnung, Aufbau und Gehäuse
  • zu 12.1 Allgemeine Anforderungen
  • zu 12.2 Anordnung und Aufbau
  • zu 12.3 Schutzgrad
  • zu 12.4 Gehäuse, Türen und Öffnungen
  • zu 12.5 Zugangzu Hochspannungsausrüstungen
  • zu 13 Leiter, Kabel und Leitungen
  • zu 13.1 Allgemeine Anforderungen
  • zu 13.2 Leiter
  • zu 13.3 Isolierung und Mantelmaterialien
  • zu 13.4 Strombelastbarkeit im Normalbetrieb
  • zu 13.5 Spannungsfall in Leitern, Kabeln und Leitungen
  • zu 13.6 Mindestquerschnitt
  • zu 13.7 Flexible Leitungen
  • zu 13.8 Schleifleitungen und Schleifringkörper
  • zu 14 Verdrahtungstechnik
  • zu 14.1 Anschlüsse und Leitungsverlauf
  • zu 14.2 Identifizierung von Leitern
  • zu 14.3 Flexible Leitungen
  • zu 14.4 Stecker/Steckdosen-Kombinationen
  • zu 14.5 Demontage für den Versand
  • zu 14.6 Kabelwannen
  • zu 15 Elektromotoren undzugehörige Ausrüstung
  • zu 15.1 Allgemeines
  • zu 15.2 Motoranschlusskästen
  • zu 16 Zubehör
  • zu 16.1 Zubehörzum Erden und Kurzschließen aktiver Teile
  • zu 16.2 Spannungsprüfer
  • zu 16.3 Zubehör für sicheres Arbeiten
  • zu 17 Kennzeichnung, Warnschilder und Referenzkennzeichen (Betriebsmittelkennzeichen)
  • zu 17.1 Allgemeines
  • zu 17.2 Warnschilder
  • zu 18 Technische Dokumentation
  • zu 19 Prüfung und Überprüfung
  • zu 19.1 Allgemeines
  • zu 19.2 Prüfungen der Erdungsanlage
  • zu 19.3 Isolationswiderstandsprüfungen
  • zu 19.4 Spannungsprüfungen
  • zu 19.5 Funktionsprüfungen
  • zu 19.6 Prüfung der IP-Schutzgrade für Hochspannungsausrüstungen außerhalb von elektrischen Betriebsstätten
  • zu 19.7 Nachprüfungen
  • zu den Anhängen der DIN EN 60204-11 (VDE 0113 Teil 11)
  • zu Anhang A Beispielezu Maschinen, die durch diesen Teil von IEC 60204 abgedeckt sind
  • zu Anhang B Fragebogen für die Hochspannungsausrüstung von Maschinen
  • zu Anhang C Berechnungsverfahren für den Querschnitt von blanken Schutzleitern in Energieversorgungssytsemen mit direkter oder niederohmiger Erdung des Sternpunkte
  • zu Anhang D Verhältnis zwischen der Bemessungsspannung für Kabel und Leitungen und der höchsten Spannung für die Hochspannungsausrüstung
  • zu Anhang E Betrachtung des Gebrauchs der Ausdrücke bezüglich "Erdung" und "Schutzverbindung"
  • zu Anhang ZA Normative Verweisungen auf internationale Publikationen mit ihren entsprechenden europäischen Publikationen
  • Verzeichnis der im Kommentar zitierten Normen
  • Literatur
  • Stichwortverzeichnis

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor