Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Zur Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge mit einer Hörschädigung in Deutschland

Eine Fallbeschreibung

Katja Sachsenhauser und Sophie Bubb

Diese Publikation zitieren

Katja Sachsenhauser, Sophie Bubb, Zur Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge mit einer Hörschädigung in Deutschland (2016), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1866-9344, 2016 #01, S.87

Getrackt seit 05/2018

30
Accesses

Beschreibung / Abstract

Zusammenfassung: Die Situation der stetig wachsenden Zahl der nach Deutschland einreisenden Flüchtlinge stellt für Politik und Gesellschaft eine unerwartete Herausforderung dar. Im Hinblick auf die Integration von Flüchtlingen im schulischen, akademischen sowie im beruflichen Kontext sind auch Bildungseinrichtungen aufgefordert, einen Beitrag zu leisten. Der vorliegende Artikel stellt einen ersten Schritt aus der Perspektive der Hörgeschädigtenpädagogik in Richtung dieser Thematik dar. Ohne die rasante Entwicklung vorherzusehen, wurden in der ersten Jahreshälfte 2015 im Rahmen einer Bachelorarbeit erste Daten zum Thema "Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge mit einer Hörschädigung in Deutschland" erhoben und ausgewertet. Nach einer kurzen Übersicht gesetzlicher Rahmenbedingungen werden zusammengefasste Ergebnisse einer Fallbeschreibung unter den Aspekten Gesundheit, Bildung und Integration im Sinne eines Best-Practice-Beispiels präsentiert. Abschließende Überlegungen beschäftigen sich mit Unterstützungsmaßnahmen, die die Hörgeschädigtenpädagogik leisten kann.



Schlüsselwörter: Flüchtling, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge mit Hörschädigung, Hörgeschädigtenpädagogik





Abstract: The number of refugees arriving in Germany has been a real challenge for politicians and society. Therefore, educational institutions are required to contribute to the academic and vocational integration of refugees. This publication is a first step by deaf education with regard to refugees with hearing loss. In the first six month of 2015 first data about unaccompanied minor refugees with hearing loss had been collected and analyzed as part of a bachelor thesis. In this article a case study in the sense of a best practice example is presented referring to aspects on health, education and integration. Finally, support measures for young unaccompanied refugees with hearing loss which could be provided by institutions of deaf education are presented.



Keywords: deaf education, refugees with hearing loss, migration, integration, case study

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor