Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Ostafrika

Geographie, Geschichte, Wirtschaft, Politik

Beschreibung

Ostafrika – mit den Ländern Tansania, Kenia, Uganda, Ruanda und Burundi - ist eine der dynamischsten Regionen der Erde, und dies nicht nur im Hinblick auf das wirtschaftliche Wachstum. Investitionen aus dem Ausland fördern einen Aufschwung und bringen moderne Entwicklungen - nicht immer handelt es sich dabei allerdings um nachhaltige Entwicklungen. Zudem bekommen nur wenige Regionen die Einflüsse des Klimawandels ähnlich deutlich zu spüren wie das östliche Afrika.
Fundiert, reich illustriert und mit aktuellen Landkarten, Grafiken und Tabellen versehen, bietet dieses Buch eine Fülle von gut aufbereiteten Informationen zu dieser vielfältigen und spannenden Region. Von den naturräumlichen und klimatischen Bedingungen über die wirtschaftlichen und landwirtschaftlichen Entwicklungen bis hin zu den kulturellen und gesellschaftlichen Besonderheiten der einzelnen Länder decken die Autoren alle Bereiche ab, die eine moderne Länderkunde ausmachen.

Beschreibung

Die Autoren geben einen fundierten Überblick über Ostafrika (Tansania, Kenia, Uganda, Ruanda, Burundi), das im Zuge der Globalisierung immer mehr in den Fokus der Weltgemeinschaft rückt. Reich illustriert, mit aktuellen Karten, Grafiken und Tabellen versehen, bietet die Länderkunde eine Fülle aktueller Informationen zu einer dynamischen Region.

Beschreibung

Andreas Eberth ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der Naturwissenschaften (Didaktik der Geographie) an der Leibniz Universität Hannover sowie Lehrer am Gymnasium St. Ursula-Schule Hannover und promoviert über „Alltagskulturen und Raumkonstruktionen Jugendlicher in den Slums von Nairobi“. Er ist Gründungsmitglied und Vorsitzender des Vereins „ELIMU - Bildung in Ostafrika e.V.“
Andreas Kaiser forscht über die fernerkundlichen Erfassung der Erdoberfläche sowie die Erosion in Mittel- und Südeuropa und Nordafrika. Er arbeitete in Nairobi für die Deutsche Gesellschaft für Internatioanle Zusammenarbeit (GIZ) und war an einer Projektstudie in den Stadtteilen Kibera, Kawangware und Kariobangi der kenianischen Hauptstadt beteiligt. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Bergakademie Freiberg und daneben Vorstandsmitglied des Vereins „ELIMU - Bildung in Ostafrika e.V.“ und Geschäftsführer der Firma Geocoptix UG.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1. Einleitung
  • 2. Ostafrikas Landschaften – ein Überblick zu Struktur und Genese
  • 2.1 Ein Blick in die Erdgeschichte: Regionale Geologie
  • 2.2 Faszinierende Landschaften: Geomorphologie
  • 2.3 Klima und Klimaänderungen
  • 2.4 Essenziell und gefährdet: Boden als Lebensgrundlage
  • 2.5 Vielfältige Vegetation
  • 2.6 Zur Bedeutung von Feuchtgebieten
  • 3. Ökonomische Strukturen und Entwicklungen
  • 3.1 Agrarwirtschaften Ostafrikas
  • 3.2 Ökologisch nachhaltige Land- und Forstwirtschaft in Agroforstsystemen: das Beispiel Ruanda
  • 3.3 Extraktive Rohstoffe – Chancen und Herausforderungen
  • 3.4 Aktuelle Wirtschaftsdynamiken: Ist nachhaltiges Wachstum möglich?
  • 3.5 Ostafrika als touristische Destination
  • 4. Gesellschaftliche Entwicklungen in Vergangenheit und Gegenwart
  • 4.1 Die Geschichte Ostafrikas im Überblick
  • 4.2 Politik und Bevölkerung fragiler Staaten
  • 4.3 Aspekte der Stadtentwicklung
  • 4.4 Reflexionen zu Kultur und Gesellschaft
  • 4.5 Visionärinnen Ostafrikas: zum Wirken von Wangari Maathai und Immaculée Ilibagiza
  • 4.6 Begegnungen auf Augenhöhe? Entwicklungszusammenarbeit in kritischer Diskussion
  • Literaturverzeichnis
  • Über die Autorinnen und Autoren
  • Register
  • Back Cover

Ähnliche Titel