Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Abenteuer Freiheit

Ein Wegweiser für unsichere Zeiten

Carlo Strenger

Diese Publikation zitieren

Carlo Strenger, Abenteuer Freiheit (2017), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518745236

Getrackt seit 05/2018

139
Downloads

Beschreibung / Abstract

Nachdem Carlo Strenger in »Zivilisierte Verachtung« gezeigt hat, weshalb es westlichen Gesellschaften heute oft schwerfällt, ihre Werte selbstbewusst zu verteidigen, wendet er sich in seinem neuen Buch der individuellen Seite dieser Verunsicherung zu: Warum leiden so viele Menschen unter Depressionen und einer erdrückenden Angst vor dem Scheitern? Warum boomen Heilslehren, die uns den Weg zum wahren Selbst weisen wollen?


All das hat laut Strenger, damit zu tun, dass es sich bei der Idee, es gäbe so etwas wie ein Grundrecht auf müheloses Glück, um einen Mythos handelt. Ausgehend von Denkern wie Spinoza, Nietzsche und Freud legt er dar, dass lange die Überzeugung vorherrschte, Konflikte und Scheitern gehörten zur menschlichen Natur. Daher, so schließt er aus den Biografien von Künstlern wie James Joyce, Pablo Picasso und Francis Ford Coppola, müssen wir wieder lernen, dass Freiheit ein lebenslanges Abenteuer ist: riskant, aber zugleich viel interessanter, als und die Massenkultur heute weismachen will.

Beschreibung

<p>Carlo Strenger, in der Schweiz geboren und aufgewachsen, ist Professor der Psychologie an der Universität Tel Aviv. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und schreibt regelmäßig für den britischen <em>Guardian</em> und Israels führende liberale Zeitung <em>Haaretz</em>.</p>

Inhaltsverzeichnis

  • [Cover]
  • [Informationen zum Buch/Autor]
  • [Titel]
  • [Impressum]
  • Inhalt
  • Vorwort: Ist die westliche Kultur noch zu retten?
  • Teil I: Die Illusion der Glücksberechtigung
  • Freiheit und Dschihad
  • Vom Ekel am Westen
  • Freiheit als Konsumgut
  • Glücksberechtigung und das wahre Selbst
  • Teil II: Modernistische Tragiker: Freiheit als Disziplin
  • Moderne Tragiker von Baudelaire bis Lucian Freud
  • Superwomen und Normopathie
  • Innere Freiheit: Sigmund Freud und die kognitive Neurowissenschaft
  • Der Existenzialismus und die Flucht vor der Freiheit
  • Nicht nur Shakespeare: Größe, Tragik und Scheitern im Film
  • Freiheit als Disziplin
  • Anmerkungen und Nachweise
  • Vorwort: Ist die westliche Kultur noch zu retten?
  • Teil I: Die Illusion der Glücksberechtigung
  • Teil II: Modernistische Tragiker: Freiheit als Disziplin

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor