Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Arbeiten bei der Caritas

Handbuch für MitarbeiterInnen

Thomas Schwendele

Cite this publication as

Thomas Schwendele, Arbeiten bei der Caritas (2014), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784126623

Tracked since 05/2018

1
Downloads

Beschreibung

Wer bei der Caritas arbeitet, hat einen ganz normalen Arbeitsplatz – und trotzdem ist vieles anders. Was es mit dem kirchlichen Dienst, speziell bei der Caritas, auf sich hat, darüber informiert dieses Büchlein.
Aus der Erfahrung von mehr als 30 Jahren im Dienst der Caritas in unterschiedlichen Funktionen gibt der Autor einen Überblick über die „Caritas-Familie“ und das, was diese weit verzweigte und zunächst eher unübersichtliche Organisation arbeitsrechtlich zusammenhält. Er erläutert wesentliche Bestimmungen des Arbeitsvertrages und das Zustandekommen des kirchlichen Tarifrechts. Die Idee der Dienstgemeinschaft, der „Dritte Weg“ und das kirchliche Mitbestimmungsrecht werden dargestellt.
Dass sich Mitarbeitende bei der Caritas auch um ihre eigenen Interessen und den Wert ihrer sozialen Arbeit kümmern können und müssen, wird deutlich.

Beschreibung

Thomas Schwendele ist Mitglied der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes und der Zentral-KODA; Vorsitzender der Gesamt-Mitarbeitervertretung des Caritasverbandes Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.

Beschreibung

Wer bei der Caritas arbeitet, hat einen ganz normalen Arbeitsplatz – und trotzdem ist vieles anders. Was es mit dem kirchlichen Dienst, speziell bei der Caritas, auf sich hat, darüber informiert dieses Büchlein.
Aus der Erfahrung von mehr als 30 Jahren im Dienst der Caritas in unterschiedlichen Funktionen gibt der Autor einen Überblick über die „Caritas-Familie“ und das, was diese weit verzweigte und zunächst eher unübersichtliche Organisation arbeitsrechtlich zusammenhält. Er erläutert wesentliche Bestimmungen des Arbeitsvertrages und das Zustandekommen des kirchlichen Tarifrechts. Die Idee der Dienstgemeinschaft, der „Dritte Weg“ und das kirchliche Mitbestimmungsrecht werden dargestellt.
Dass sich Mitarbeitende bei der Caritas auch um ihre eigenen Interessen und den Wert ihrer sozialen Arbeit kümmern können und müssen, wird deutlich.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Einführung
  • Kapitel 1: Die Caritas
  • I. Die anderen Freien Wohlfahrtsverbände
  • II. Internationale Caritas
  • Kapitel 2: Die Grundordnung fürdie Dienstgemeinschaft
  • I. Die Dienstgemeinschaft
  • II. Das Kirchliche Selbstbestimmungsrecht
  • Kapitel 3: Der Dienstvertrag
  • Kapitel 4: Die Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR)
  • I. Die Arbeitszeit
  • II. Die Vergütung
  • Kapitel 5: Die Weiterentwicklungder AVR durch die ArbeitsrechtlicheKommission (AK)
  • I. Differenzierte Zuständigkeiten
  • II. Die Bundeskommission
  • III. Die sechsRegionalkommissionen
  • IV. Einrichtungsspezifische Regelungen
  • V. Patt-Situationen
  • VI. Die bischöfliche Inkraftsetzung und der bischöfliche Widerspruch
  • VII. Die Zusammensetzung der Arbeitsrechtlichen Kommission
  • VIII. Unterstützung für die AK
  • IX. Die Zentrale Kommission zur Ordnung des kirchlichen Dienst- und Arbeitsrechts(Zentral-KODA)
  • X. Der Wertder sozialen Arbeit
  • XI. Die Krise des Dritten Weges und ihre Folgen für die Caritas
  • Kapitel 6: Die Mitarbeitervertretung(MAV)
  • I. Formen der Mitbestimmung
  • II. Rechtsmittel
  • III. Überbetriebliche Zusammenschlüsse derMitarbeitervertretungen
  • Kapitel 7: Der Rechtsweg
  • Schlussbemerkungen
  • Verzeichnis gebräuchlicherAbkürzungen
  • Linksammlung
  • Literaturtipps
  • Stichwortverzeichnis
  • Der Autor

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor