Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Krise in Griechenland

Ursprünge, Verlauf, Folgen

Diese Publikation zitieren

Ulf-Dieter Klemm(Hg.), Wolfgang Schultheiß(Hg.), Die Krise in Griechenland (2015), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593430614

Getrackt seit 05/2018

652
Downloads
17
Quotes

Beschreibung

The crisis in Greece is far more than a mere financial crisis. The 28 authors in this anthology have written articles on every essential aspect of it. They do away with ideas about Greece today that remain fixated on antiquity, critically examination the country’s mentality
and governmental structures, and suggest approaches for addressing the as yet unresolved crisis.

Beschreibung

Ulf-Dieter Klemm lebte vor seinem Jurastudium sechs Jahre in Athen. 1977 trat er in den deutschen Auswärtigen Dienst ein, der ihn unter
anderem als Kulturreferent an die Botschaft Athen führte. Bis 2011 war er Botschafter in Marokko und ist heute als Autor und Übersetzer
griechischer Bücher und Texte tätig. Wolfgang Schultheiß blickt auf ein 36-jähriges Berufsleben als Diplomat zurück. Von 2001 bis 2005
war er außenpolitischer Berater der Bundespräsidenten Rau und Köhler, anschließend bis zu seiner Pensionierung 2010 Botschafter in Athen. Er ist Mitherausgeber eines Buchs über die deutsch-griechischen Beziehungen und Gründer der Beratungsplattform »DiploConsult«.

Beschreibung / Abstract

Die Krise in Griechenland ist viel mehr als eine bloße Finanzkrise. Die Autoren dieses Sammelbands widmen sich in 28 Beiträgen allen ihren wesentlichen Aspekten. Sie räumen mit auf die Antike fixierten Vorstellungen über das heutige Griechenland auf, gehen kritisch auf Mentalität und staatliche Strukturen in Griechenland ein und stellen Ansätze zur Lösung der noch nicht überwundenen Krise dar.

Ruf und Herkunft der Autoren aus vier Ländern und den Fachrichtungen Geschichte, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften, Journalismus und Diplomatie garantieren dabei, dass die verschiedensten Sichtweisen berücksichtigt werden. Die leicht verständlichen Beiträge sind eine unersetzliche Quelle für alle, die sich ernsthaft und fundiert mit der Krise in Griechenland – ihren Gründen, Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten – befassen wollen.

Das Buch wurde ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2016 in der Kategorie "Länderwissen – aktuell".

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort der Herausgeber
  • Aussprache und Transkription griechischer Wörter
  • Einleitung
  • Wolfgang Schultheiß
  • I. Verlauf der Krise
  • Griechische Politik 2009–2014: Der Kampf um Kredite und der mühsame Weg zu Reformen
  • Die griechische Gesellschaft unter dem Druck der Krise
  • Krise, aber nicht Unregierbarkeit: Das griechische Parteiensystem im Umbruch
  • II. Gründe der Krise
  • Die Ursachen der griechischen Wirtschaftskrise: Eine europäische Perspektive
  • Staatsverständnis und Klientelismus in Griechenland
  • Parteien und Gewerkschaften
  • Die Korruption im modernen Griechenland
  • III. Historische Perspektive
  • Staat und Gesellschaft in Griechenland seit 1830
  • »Leider sind wir bankrott« – Zahlungsausfälle in der Geschichte Griechenlands im 19. und frühen 20. Jahrhundert
  • Die griechische Staatsverschuldung und die Krise
  • Das politische System Griechenlands seit 1974
  • Griechenland in der Europäischen Union
  • IV. Äußere Rahmenbedingungen
  • Griechenland und seine Nachbarn
  • Jánnis Valinákis und Sotíris Sérbos
  • Flüchtlinge – griechisches Problem und europäische Herausforderung
  • Karl Kopp
  • V. Deutsch-Griechische Problemfelder
  • Griechenland im Zweiten Weltkrieg
  • Reparationsforderungen: Umfang, Rechtsfragen, politische Rahmenbedingungen
  • Die Rolle der Medien
  • Deutsche und Griechen: Eine Beziehung mit Missverständnissen
  • VI. Die Diskussion über den richtigen Weg
  • Der Umgang mit Staatsbankrotten im Euroraum: Bislang nur Hilfskonstruktionen
  • Der GREXIT – Warum ein Austritt aus der Währungsunion hätte helfen können
  • VII. Die Krise als Chance: Praktische Ansätze
  • Auf der Suche nach einer effizienten öffentlichen Verwaltung
  • Die Reform der griechischen Steuerverwaltung
  • Die EU-Task-Force für Griechenland: Internationale Beratung am Beispiel der griechischen Steuerverwaltung
  • Kalter Krieg hinter den Kulissen: Die Auflösung von Monopolstrukturen
  • Exportindustrie und Tourismus: Ihr Potenzial für die wirtschaftliche Erholung Griechenlands
  • Griechenland als Energieproduzent: Potenzial und Rahmenbedingungen
  • Ein Investitionsfonds für die griechische Wirtschaft
  • VIII. Anhang
  • Griechische Regierungen seit 1952
  • Abkürzungen
  • Autorinnen und Autoren
  • Sach- und Personenregister

Ähnliche Titel