Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Innenpolitik der Römischen Republik 264-133 v.Chr.

Boris Dreyer

Diese Publikation zitieren

Boris Dreyer, Kai Brodersen(Hg.), Martin Kintzinger(Hg.), Uwe Puschner(Hg.), Die Innenpolitik der Römischen Republik 264-133 v.Chr. (2012), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534714551

Getrackt seit 05/2018

1657
Downloads
27
Quotes

Beschreibung / Abstract

Erstmals liegt hier eine Gesamtdarstellung der römischen Innenpolitik als Studienbuch vor. Die innenpolitische Entwicklung in Rom 264 – 133 v.Chr. ist von entscheidender Bedeutung für das Verständnis der römischen Verfassung – und damit auch des römischen Erfolges in der Außenpolitik. Innenpolitisch ist diese Zeit geprägt durch die Herausbildung der Nobilitätsherrschaft und ihr Spannungsverhältnis zu den anderen politischen Institutionen der Republik. Aus dem Missverhältnis zwischen dem überkommenen aristokratischen Stadtregime und den neuen Erfordernissen der Regierung eines Weltreiches ergaben sich strukturelle Probleme, die schließlich ab 133 v.Chr. zu den Reformversuchen und Unruhen der Gracchen führten.

Beschreibung

Die innenpolitische Entwicklung in Rom 264 – 133 v.Chr. ist von entscheidender Bedeutung für das Verständnis der römischen Verfassung – und damit auch des römischen Erfolges in der Außenpolitik. Innenpolitisch ist diese Zeit geprägt durch die Herausbildung der Nobilitätsherrschaft und ihr Spannungsverhältnis zu den anderen politischen Institutionen der Republik. Hier liegt nun erstmals ein knapper Gesamtüberblick als Studienbuch vor.

Beschreibung

Professor Dr. Boris Dreyer lehrt Alte Geschichte an der Universität Erlangen. Einer seiner Forschungsschwerpunkte sind die römisch-germanischen Beziehungen.



Uwe Puschner ist außerplanmäßiger Professor für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin.

Martin Kintzinger ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Kai Brodersen ist Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt und Senior Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg in Greifswald. Er ist Autor zahlreicher Bücher zur Antike bei der wbg und u.a. Herausgeber der Reihe ›Geschichte kompakt - Antike‹.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Geschichte kompakt
  • I. Grundlagen
  • a) Zur Epoche
  • b) Zur Geographie
  • c) Zu den Quellen
  • II. Die innere Entwicklung
  • 1. Die Ständekämpfe
  • 2. Die „Verfassung“ der römischen Republik ab 287 v.Chr.
  • 3. Etablierung und Entwicklung der Nobilitätsherrschaft (287–180 v.Chr.)
  • III. Aspekte der römischen Gesellschaft
  • 1. Erziehung und Sozialisation im republikanischen Rom
  • 2. Landwirtschaft, Handwerk und Handel
  • 3. Die römische Religion
  • 4. Römische Literatur, griechischer Luxus und der Scipionenkreis
  • 5. Die römische Rechtswissenschaft
  • 6. Die römische Wehrverfassung und die militärische Überlegenheit Roms
  • IV. Rom und Italien
  • 1. Die Unterwerfung Italiens und die Organisation der römischen Vorherrschaft
  • 2. Das römische Bundesgenossensystem in Italien
  • V. Nobilitätsherrschaft und Außenpolitik
  • 1. Zum Imperialismusbegriff
  • 2. Die römische Perspektive
  • 3. Die Entwicklung römischer Außenpolitik
  • 4. Der Senat und die Zusammenhänge der „Weltpolitik“
  • VI. Nobilitätsherrschaft und Imperium (180–120 v.Chr.)
  • 1. Einleitung
  • 2. Voraussetzung für die Gracchischen Unruhen: politische, militärische und soziale Krisenphänomene
  • 3. Die Bedingungen der Reformen des Tiberius und des Gaius Gracchus
  • Allgemeine Literatur zur Einführung und Vertiefung
  • Register
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor