Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Mädchenarbeit im Wandel

Bleibt alles anders?

Beschreibung

Der Band greift aktuelle fachliche und politische Impulse auf und lässt Praktiker*innen und Forscher*innen zu einer Neu-Verortung der Mädchenarbeit zu Wort kommen. Wie haben sich die gesellschaftlichen Geschlechterverhältnisse verändert und was bedeutet Mädchensein heute? Welche neuen Anforderungen stellen sich? Welche Perspektiven eröffnen Migrationspädagogik und queer-feministische Theorie und Praxis?

Kritik

»Die Veröffentlichung liefert einen intensiven Überblick des Themas Mädchenarbeit und ist somit allen Interessierten, Praktikerinnen, Praktikern und Forschenden dieses Gebietes zu empfehlen.« Newsletter Gleichberechtigung und Vernetzung e.V.

»Insgesamt bietet der Band Praktiker-/innen wie Wissenschaftler/-innen vielfältige Ansatzpunkte und Denkanstöße und daher sind ihm viele Leser/-innen zu wünschen.« Barbara Scholand, Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 1/2015

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Mädchenarbeit im Wandel: Bleibt alles anders?
  • Feministische Mädchenarbeit als Bewegung (weiter-)denken
  • Selbstbestimmung für Mädchen: Monoedukation – (kein) Schnee von gestern?
  • Es ist noch lange nicht vorbei!
  • Verständigung als Politikum!
  • „Of Color bedeutet alle Farben.“ Mädchenarbeiterinnen of Color über Migration und Rassismuskritik
  • Empowerment in der pädagogischen Arbeit mit Mädchen of Color
  • Das Ringen um eine persönliche und gesellschaftliche Verortung in der Komplexität von Widersprüchen, oder: Was muss Gerechtigkeit heute beinhalten
  • Spannungsfelder heteronormativitätskritischer Mädchen_arbeit
  • Queer-feministische Mädchen_arbeit als normativitätskritische Pädagogik
  • Crossing the Gender Line
  • Identitätsbildung als Aufgabe und Auftrag in der Mädchenarbeit
  • Die Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel