Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Wassermanagement im Klimawandel

Stefan Kaden

Diese Publikation zitieren

Stefan Kaden, Wassermanagement im Klimawandel (2014), oekom verlag, München, ISBN: 9783865816023

Getrackt seit 05/2018

172
Downloads
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

Der Klimawandel kann den Wasserhaushalt in Deutschland je nach Region deutlich
verändern und wird für viele Regionen in Deutschland künftig eine besondere Herausforderung sein. Unabhängig von bestehenden Unsicherheiten ist zu erwarten: Die Sommer werden trockener, Extremereignisse (Hoch- und Niedrigwasser) werden häufiger und die Abflussverhältnisse fallen saisonal anders aus als heute. Die Autoren untersuchten die veränderten Wasserhaushaltsbedingungen für verschiedene Regionen im Norden, Osten,
Westen und der Mitte Deutschlands und beurteilen deren konkrete wasserwirtschaftliche
Auswirkungen. Es zeigt sich: Die regionalen Unterschiede sind beträchtlich und die Folgen
werden regional sehr unterschiedlich bewertet.
Den Untersuchungen nach wird der Nordosten Deutschlands besonders unter zunehmender Trockenheit leiden. Die Abflüsse in Gewässern werden abnehmen und die Wasserstände vieler Seen in Brandenburg könnten deutlich sinken. Andere Beiträge zeigen zum Beispiel Auswirkungen von Klimaveränderungen auf den Wasserhaushalt in der Metropolregion Hamburg oder im Emschergebiet. Wasserwirtschaftliche Anpassungsstrategien werden unter anderem für das Flusseinzugsgebiet der Fulda in Nordhessen, für kleine Einzugsgebiete in Brandenburg und die Bergbauregion Lausitz vorgestellt. Die Autoren bieten mit diesen und vielen weiteren regionalen Untersuchungen einen umfassenden Überblick zu Herausforderungen an das Wassermanagement infolge des Klimawandels und zu möglichen Anpassungen.

Beschreibung

Stefan Kaden ist habilitierter Wasserwirtschaftler mit langjährigen Erfahrungen auf
dem Gebiet des Wassermanagements in Forschung und Praxis. Bis Anfang 2013 war
er Geschäftsführer der DHI-WASY GmbH. Beim KLIMZUG-Projekt INKA-BB leitet er Teilprojekte und betreut als Koordinator das Handlungsfeld Wassermanagement.


Ottfried Dietrich arbeitet zu Fragen des Wasserhaushalts und Wassermanagements von
Niederungsgebieten am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
in Müncheberg. Er befasst sich u.a. mit der Wiedervernässung von Niedermooren, der
Wirkung des Klimawandels auf den Wasserhaushalt im Elbe-Einzugsgebiet und mit
wasserwirtschaftlichen Anpassungsoptionen an den Klimawandel.


Stephan Theobald ist Leiter des Fachgebietes Wasserbau und Wasserwirtschaft an der
Universität Kassel und beschäftigt sich auch mit Fragestellungen des Wassermanagements
in Forschung und Praxis. Er ist beteiligt am Projekt KLIMZUG-Nordhessen sowie weiteren
themenverwandten Forschungsprojekten (zum Beispiel CLIMAWARE).

Inhaltsverzeichnis

  • Wassermanagement im Klimawandel
  • Inhalt
  • Analysen und Projektionen des Klimawandels und Wasserhaushalts
  • Klimawandel in der Region Berlin-Brandenburg von Peter Christian Werner
  • Auswirkung von möglichen Klimaänderungen auf den Bodenwasserhaushalt und die Grundwasserneubildung in der Metropolregion Hamburg von Frank Herrmann, Shaoning Chen, Lena Hübsch, Nicole Engel, Ralf Kunkel, Udo Müller, Harry Vereecken, Frank Wendland
  • Entwicklung der Grundwasserneubildung im Großraum Berlin für die Periode 2051 bis 2060 - Einfluss auf die Grundwasserstände des EZG WW Tegel von Sebastian Sklorz, Bertram Monninkhoff, Manfred Goedecke
  • Veränderungen der Grundwasserneubildung durch den Klimawandel im Emschergenossenschaftsgebiet von Renke Ohlenbusch, Michael Getta, Johannes Meßer
  • Veränderungen des urbanen Bodenwasser- und Stoffhaushaltes sowie der Kühlungsfunktion von Böden von Michael Denneborg, Michael Kastler, Silke Höke
  • Regionales Wassermanagement
  • Auswirkungen potenzieller Änderungen des Klimas und der Braunkohleförderung und -verstromung auf natürliche und bewirtschaftete Abflüsse in den Lausitzer Flusseinzugsgebieten von Ina Pohle, Anne Gädeke, Hagen Koch, Uwe Grünewald, Martina Schramm, Mi
  • Die Wasserbeschaffenheit der Spree zwischen Bautzen und dem Spreewald vor dem Hintergrund des Klimawandels von Kai Zimmermann, Wilfried Uhlmann
  • Anpassung des Wassermanagements in stauregulierten Niederungsgebieten an zunehmende Wetterextreme – Möglichkeiten und Grenzen der Einflussnahme auf Wasserhaushaltsgrößen von Ottfried Dietrich, Marcus Fahle, Jörg Steidl
  • Einfluss des Klimawandels auf die Grundwasserstände im Einzugsgebiet WW Friedrichshagen - Grundwasseranreicherun als Adaptionsmaßnahme von Sebastian Sklorz, Bertram Monninkhoff, Thomas Taute, Michael Schneider
  • Wasserwirtschaftliche Anpassungsstrategien an den Klimawandel in Nordhessen von Stephan Theobald, Klaus Träbing, Alexander Rötz, Anne Siglow, Frank Roland, Christian Bouillon
  • Pilotprojekte zur Erhöhung des Grundwasservorrats für Entnahmen zur Feldberegnung in Nordostniedersachsen von Elisabeth Schulz, Ekkehard Fricke, Bernd Haver, Martin Hillmann, Karsten Mohr, Jörg Martens, Ulrich Ostermann
  • Wassermanagement in kleinen Einzugsgebieten
  • Analyse der Niedrigwasserindikatoren und -risiken kleiner Einzugsgebiete in Brandenburg von Björn Thomas, Jörg Steidl, Ottfried Dietrich
  • Grundlagen wasserwirtschaftlicher Maßnahmen zur Stabilisierung des Abflussregimes in kleinen Einzugsgebieten am Beispiel des Fredersdorfer Mühlenfließes von Mike Ramelow, Ralf Dannowski, Steven Böttcher, Christoph Merz
  • Möglichkeiten der Speicherbewirtschaftung am Beispiel bergbaulich geprägter kleiner Einzugsgebiete von Jörg Steidl, Björn Thomas, Ottfried Dietrich
  • Planungsinstrumente und Lösungen für den Umgang mit Niederschlagswasser im brandenburgischen Einzugsgebiet der Panke von Heide Stephani-Pessel, Anna Bugey, Uta Steinhardt
  • Wassermanagement von Seen und Gewässern
  • Quantitative Entwicklung von Flachseen in Brandenburg im Klimawandel von Stefan Kaden, Michael Schramm
  • Auswirkungen des Klimawandels auf die Lebensgemeinschaften in großen Flüssen am Beispiel der Lippe von Thomas Korte, Mario Sommerhäuser
  • Hydrologische und limnologische Langzeituntersuchungen am Großen Seddiner See (Brandenburg) von Olaf Mietz, Melanie Hartwich
  • Analysen und Werkzeuge für die Entscheidungsfindung
  • Online-Kopplung des Wasserhaushaltsmodells WBalMo Spree/Schwarze Elster mit dem hydrochemischen Flussgebietsmodell von Michael Kaltofen, Michael Redetzky, Kai Zimmermann, Wilfried Uhlmann
  • Entwicklung einer Bewertungsmethode für eine angepasste Bewertung sommertrockener Fließgewässer von Thomas Korte, Elisabeth Müller-Peddinghaus, Mario Sommerhäuser
  • Institutionen und Resilienz - eine analytische Perspektive auf einen Wassernutzungskonflikt in Brandenburg von Frank Sondershaus
  • Kompetenzen für die Klimawandelanpassung: Kooperative Entwicklung einer Regional Water Governance für den ländlichen Raum von dynaklim von Paul Wermter, Jens Schneider, Jürgen Schultze, Michael Kohlgrüber
  • Zusammenführung und Ausblick
  • Wassermanagement im Klimawandel - Möglichkeiten und Grenzen von Anpassungsmaßnahmen von Stefan Kaden, Ottfried Dietrich, Stephan Theobald
  • Anhang
  • Autorinnen und Autoren
  • Die KLIMZUG-Verbünde

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor