Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Kennzahlen über Weiterbildungseinrichtungen.

Welche es bisher gibt, wo sie Anwendung finden und wo noch Lücken bestehen

Elisabeth Reichart

Diese Publikation zitieren

Elisabeth Reichart, Kennzahlen über Weiterbildungseinrichtungen. (25.06.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-5484, 2012 #3, S.143

Getrackt seit 05/2018

8
Downloads

Beschreibung / Abstract

The use of performance indicators is booming in the monitoring of the educational system. In adult education, too, the need to legitimize the work undertaken and provide an evidential base is growing. Providers of adult education are increasingly affected: Performance indicators are demanded as an element of various certification systems. With regard to educational reports and benchmarking, adult education institutions and their umbrella organizations are continually obliged to provide objective information about their work quantified by performance indicators for a designated political interest.

This article aims at providing assistance in handling performance indicators for adult education institutions by defining the term "performance indicators" with regard to related terms. Performance indicators for adult education providers published in educational reports or required in important certification systems are described. Following this, usefulness and pitfalls of performance indicators for adult education providers are discussed. Finally, perspectives are developed concerning data and statistics that need to be further developed as a reasonable complement to the existing systems of performance indicators.



Kennzahlen haben Konjunktur. Auch in der Weiterbildung halten Legitimationszwang und Evidenzbasierung Einzug. Nicht nur werden Kennzahlen als Element verschiedener Anerkennungs- und Zertifizierungssysteme gefordert, sondern auch im Zusammenhang mit Bildungsberichten oder Benchmarking stehen Dachverbände und Weiterbildungseinrichtungen immer wieder vor der Aufgabe, für ein bestimmtes politisches Interesse objektive Auskunft zu ihrer Arbeit geben zu sollen und diese über Kennzahlen zu quantifizieren. Dieser Beitrag versucht, eine Hilfestellung zum Umgang mit Kennzahlen zu Weiterbildungseinrichtungen zu geben, indem zunächst der Begriff der Kennzahl erläutert und von verwandten Begriffen abgegrenzt wird. Dann werden die Kennzahlen zu Weiterbildungseinrichtungen, die in bisher veröffentlichten Bildungsberichten zu finden sind oder in wichtigen Anerkennungssystemen gefordert werden, dargestellt. Anschließend werden Nutzen und Fallstricke von Kennzahlen aus der Sicht von Weiterbildungseinrichtungen diskutiert und ein Ausblick gegeben auf Daten und Statistiken, wo Entwicklungsbedarf besteht, damit die bisher bestehenden Kennzahlensysteme sinnvoll ergänzt werden können.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor