Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Milieuspezifische Einstellungen zur außerfamiliären Betreuung von kleinen Kindern

Andreas Lange und Beatriz Barquero

Diese Publikation zitieren

Andreas Lange, Beatriz Barquero, Milieuspezifische Einstellungen zur außerfamiliären Betreuung von kleinen Kindern (02.03.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1436-1957, 2011 #3, S.296

Getrackt seit 05/2018

25
Downloads

Beschreibung / Abstract

Der Aufsatz geht der Frage nach, ob der hauptsächlich in der Sozialstruktur- und Marktforschung verwendete Milieuansatz einen Beitrag zur Untersuchung von Aspekten der außerfamilialen Kinderbetreuung leisten kann. Auf der Basis einer DJI-Studie (Methodenstudie 2007) und der Zuordnung von Familien zu Milieus mit dem Tool MOSAIC Milieus werden Erziehungsverständnisse und Einstellungen zur außerfamiliären Betreuung von Kindern sowie die tatsächliche Inanspruchnahme nach Milieus differenziert untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Milieuzugehörigkeit zu einer Differenzierung sowohl bei bestimmten Erziehungszielen, Meinungen und Wünschen der Mütter hinsichtlich der institutionellen Betreuung ihrer Kinder als auch bei der tatsächlichen Nutzung dieser Betreuung beiträgt. Die konkrete Bewertung und Auswahl von institutioneller Betreuung erfolgt dabei im Wechselspiel sozioökonomischer und wertbasierter Variablen und damit zeichnen sich typische milieuspezifische Muster und Präferenzen für Kulturen der Erziehung und Betreuung ab, die es in weiteren Erhebungen zu validieren gilt.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor